FCB an Frankreich-Talent Dabo dran

SID
Montag, 30.03.2009 | 14:33 Uhr
Mouhamadou Dabo (r.) von St. Etienne: Der Vertrag des gebürtigen Senegalesen läuft noch bis 2010
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Auf der Suche nach einem neuen Abwehrspieler hat der FC Bayern Interesse am französischen U21-Spieler Mouhamadou Dabo von St. Etienne bekundet.

Der deutsche Meister Bayern München hat angeblich Interesse an Frankreichs U21-Nationalspieler Mouhamadou Dabo.

Die Bayern sollen den 22 Jahre alten Rechtsverteidiger von St. Etienne schon einige Male beobachtet haben. Der Vertrag des gebürtigen Senegalesen läuft noch bis 2010.

Die Münchner sind für die kommende Saison auf der Suche nach einem Außenverteidiger.

Zukunft von Oddo ungewiss

Auf der Liste steht auch der russische Nationalspieler Juri Schirkow von ZSKA Moskau. Nun soll aber auch der FC Chelsea einen Transfer prüfen. "Und dann haben wir keine Chance", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß dem kicker. Zumal Guus Hiddink derzeit in Personalunion Trainer der russischen Nationalelf und des FC Chelsea ist.

Offen ist weiterhin, ob der deutsche Rekordmeister den bis zum Saisonende vom AC Mailand ausgeliehenen Massimo Oddo weiter beschäftigen wird. Man habe bis Mitte Mai Zeit, so Hoeneß. Es gebe noch keine Tendenz.

Bisher haben die Münchner für die neue Saison Anatolij Timoschtschuk von Zenit St. Petersburg, Ivica Olic (Hamburger SV) und Alexaner Baumjohann (Gladbach) verpflichtet.

Der Fußball-Tag im Ticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung