Pinto fit, drei Hannoveraner weiter fraglich

SID
Dienstag, 10.03.2009 | 17:04 Uhr
Sergio Pinto meldet sich nach seinem Muskelfaserriss wieder zurück
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Während Sergio Pinto seinen Muskelfaserriss ausgeheilt hat, bangt Hannover 96 gegen Borussia Dortmund um drei andere Akteure. Cherundolo, Schlaudraff und Bruggink sind fraglich.

Bundesligist Hannover 96 kann im Punktspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund (15:15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) wohl wieder auf Mittelfeldspieler Sergio Pinto zurückgreifen. Der 28-Jährige hat seinen Muskelfaserriss auskuriert.

Steven Cherundolo (Bluterguss), Jan Schlaudraff und Arnold Bruggink (beide Adduktorenprobleme) können hingegen derzeit nur ein dosiertes Trainingsprogramm absolvieren.

Sergio Pinto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung