Fussball

Jaissle liebäugelt mit DFB-Team

SID
Matthias Jaissle (Hoffenreim, r.) und Miroslav Klose schauen (FC Bayern) dem Ball hinterher
© Getty

Der am vergangenen Dienstag am Kreuzband operierte Abwehrspieler Matthias Jaissle vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim liebäugelt mittelfristig mit dem Sprung in die Nationalmannschaft.

"In der neuen Saison greife ich wieder an und will wieder ins Blickfeld der Nationalmannschaft kommen", erklärte der 20-jährige Jaissle, der am Samstag aus der Heidelberger St. Elisabeth-Klinik entlassen werden soll.

Bereits seit Mittwoch absolviert Jaissle Mobilisierungsübungen. Der Innenverteidiger fällt etwa ein halbes Jahr aus und steht seinem Klub damit in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung. U21-Nationalspieler Jaissle hatte sich die schwere Knieverletzung beim 2:2 im Punktspiel am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 zugezogen.

WM-Quali gegen Liechtenstein: Der Kader des DFB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung