Jol hegt Titelträume

SID
Mittwoch, 25.03.2009 | 19:48 Uhr
Martin Jol träumt von der Meisterschaft
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Martin Jol kann sich eine Verlängerung seines Trainerjobs beim Bundesligisten Hamburger SV über 2010 hinaus vorstellen. In dieser Saison traut er seinem Team die Meisterschaft zu.

Trainer Martin Jol vom Bundesligisten Hamburger SV glaubt an die Meisterschafts-Chancen seines Teams und kann sich ein Engagement bei den Hanseaten über sein Vertragsende 2010 vorstellen.

"Sicher können wir Meister werden. Wir sind immer noch punktgleich mit dem Zweiten", sagte der Niederländer der Bild-Zeitung und ergänzte: "Wenn der HSV sagt: 'Wir machen noch drei, vier Jahre' - dann bin ich dabei."

Jol liegt mit den Hamburgern derzeit auf dem vierten Rang der Bundesliga-Tabelle und steht mit seiner Mannschaft zudem im Halbfinale des DFB-Pokals und im Viertelfinale des UEFA-Cups.

"Ich würde meinen kleinen Finger geben"

Wie ehrgeizig er das Ziel eines Titelgewinns verfolgt, verdeutlichte der Coach im Hamburger "Abendblatt": "Um etwas zu gewinnen, würde ich mein ganzes Vermögen geben. Oder meinen kleinen Finger", meinte Jol: "Was mich enttäuschen würde, wäre, wenn wir Vierter werden, ein Finale verloren haben und die Leute sagen: 'Ihr habt eine schlechte Saison gespielt.'"

Der Kader des Hamburger SV

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung