Holtby sagt Schalke 04 ab

SID
Donnerstag, 26.03.2009 | 10:25 Uhr
Lewis Holtby (r., mit Ivica Grlic) schließt ein Engagement bei Schalke 04 aus
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Aachens Lewis Holtby wird derzeit von zahlreichen Bundesliga-Klubs umworben. Einem Verein erteilte er jetzt allerdings eine Absage.

"Zu meiner Zukunft über die Saison hinaus möchte ich aktuell noch nichts sagen. Aber es ist definitiv, dass ich nicht zu Schalke 04 wechsle", sagte er dem "Kicker".

FC Everton als Ziel

Holtby will aber definitiv für die deutsche Nationalmannschaft spielen. Der 18-Jährige von Alemannia Aachen dürfte als Sohn eines englischen Vaters auch für die Briten spielen, ist derzeit aber festes Mitglied der deutschen U19 und hat sich auch bereits auf eine Zukunft beim DFB festgelegt.

"Ich fühle mich als Deutscher und es ist eine Ehre für mich, für Deutschland spielen zu dürfen", versicherte der Offensivspieler.

Als Wunschliga sieht Holtby allerdings die englische Eliteklasse an. "Wenn ich einmal so gut sein sollte, um in der Premier League spielen zu können, dann würde ich gerne zu meinem Lieblingsverein, dem FC Everton, gehen", sagte er.

Aufstieg mit Aachen fest im Visier

Doch auch mit Aachen hat er kurzfristig hohe Ziele: "Ich möchte mit der Alemannia aufsteigen. Wir dürfen uns noch nicht abschreiben, auch wenn acht Punkte sehr schwer aufzuholen sind."

Zu den zahlreichen Interessenten für Holtby sollen unter anderem Bundesligisten wie Bayer Leverkusen, Werder Bremen, Hamburger SV, Schalke 04, VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund sowie ausländische Klubs wie Manchester United, FC Arsenal, PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam gehören. Holtby hat in Aachen einen Vertrag bis 2010.

Lewis Holtby im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung