Fussball

Hoffenheims Weis muss ein Spiel aussetzen

SID
Hoffenheims Tobias Weis (rechts) wurde gegen Dortmund des Feldes verwiesen
© Getty

1899 Hoffenheim muss im nächsten Punktspiel ohne Tobias Weis auskommen. Der Nationalspieler ist nach seinem Platzverweis gegen Borussia Dortmund für eine Partie gesperrt worden.

Nationalspieler Tobias Weis von Herbstmeister 1899 Hoffenheim ist nach seiner Roten Karte im Punktspiel bei Borussia Dortmund (0:0) mit einer Sperre für ein Spiel davongekommen.

Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag.

Rot wegen unsportlichem Verhalten

Weis war am Samstag in der 77. Spielminute von Schiedsrichter Herbert Fandel (Kyllburg) wegen unsportlichen Verhaltens des Feldes verwiesen worden. Er soll im Zweikampf mit Dortmunds Sebastian Kehl nachgetreten haben.

Weis fehlt Hoffenheim damit am Samstag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Werder Bremen, das seinserseits auf den Brasilianer Naldo verzichten muss.

Der Abwehrspieler wurde am Montag für seine Notbremse beim 0:0 am Sonntag gegen Bayern München für drei Meisterschaftsspiele gesperrt.

Tobias Weis im Porträt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung