Bundesliga

Hoffenheimer Gustavo für zwei Spiele gesperrt

SID
Mittwoch, 25.03.2009 | 18:11 Uhr
Hoffenheims Luiz Gustavo wurde vom DFB für zwei Spiele gesperrt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Luiz Gustavo von 1899 Hoffenheim ist für zwei Spiele gesperrt worden. Der 21-Jährige hatte Arnold Bruggink im Spiel gegen Hannover mit dem rechten Ellbogen einen Schlag versetzt.

Mit einer Sperre von zwei Spielen wurde Luiz Gustavo von Herbstmeister 1899 Hoffenheim wegen krass sportwidrigen Verhaltens vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegt.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler aus Brasilien hatte am vergangenen Samstag seinem Gegenspieler Arnold Bruggink in der 36. Minute des Hoffenheimer Heimspiels gegen Hannover 96 (2:2) vor einem Freistoß bewusst mit dem rechten Ellbogen einen Schlag gegen die Brust versetzt.

Sperre nach TV-Beweis

Schiedsrichter Wolfgang Stark hatte gegenüber dem DFB-Kontrollausschuss erklärt, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben.

Das Sportgericht stellte den Verstoß des Spielers mittels des TV-Beweises fest und sprach daher die Sanktion aus.

Luiz Gustavo wird dem Bundesliga-Neuling damit im Gastspiel beim Hamburger SV und im Heimspiel gegen den VfL Bochum nicht zur Verfügung stehen.

Luiz Gustavo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung