Telekom-Rückzug als Liga-Sponsor

SID
Sonntag, 15.03.2009 | 13:02 Uhr
Gibt es bald keinen Telekom-Schriftzug mehr auf den Trikots (hier bei Rene Adler)?
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Laut "Focus" will die Deutsche Telekom ihren Sponsoringvertrag mit der DFL nicht verlängern. Der Konzern wirbt derzeit auf den Spielertrikots aller Erst- und Zweitligisten.

Nach Angaben des Nachrichten-Magazins "Focus" soll sich die Deutsche Telekom als Sponsor aus der Bundesliga ab der kommenden Saison verabschieden. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wollte die Meldung am Sonntag nicht kommentieren.

Wie das Nachrichtenmagazin aus Kreisen der Telekom erfahren haben will, wird der Sponsoringvertrag mit der DFL nicht verlängert.

Namenssponsoring der Bundesliga kein Thema

Der Telekommunikationskonzern war in den vergangenen drei Jahren mit dem Schriftzug seiner Festnetz-Marke (T-Home) auf dem linken Ärmel der Spielertrikots aller Vereine der 1. und 2. Liga präsent. Für dieses Sponsoring soll die Telekom geschätzt pro Jahr zehn Millionen Euro gezahlt haben.

Gespräche mit Interessenten, die anstelle der Telekom den Vertrag über die Ärmelwerbung übernehmen, werden zurzeit von der DFL geführt.

Derzeit kein Thema ist für die Liga aber das Namenssponsoring der Bundesliga analog zur Vermarktung der englischen Premier League. Dafür war eine Summe von 40 Millionen Euro im Gespräch.

Der 24. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung