Bayern und DFB-Team bangen um Klose

SID
Samstag, 14.03.2009 | 19:32 Uhr
Der Schmerz steht ihm ins Gesicht geschrieben: Miroslav Klose nach seinem Fehltritt
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens Torjäger Miroslav Klose hat sich am Samstag in der Bundesliga-Begegnung beim VfL Bochum (3:0) ohne gegnerische Einwirkung vermutlich eine Knöchelverletzung zugezogen.

Wie schwer die Verletzung ist, soll bei einer eingehenden Untersuchung nach der Rückkehr in München festgestellt werden, wie der Rekordmeister am Samstagabend auf seiner Webseite mitteilte.

Klose: "Da ist was kaputt"

Klose selbst, der bereits in der 31. Minute das Feld verlassen musste, nachdem er kurz zuvor in ein Loch getreten und umgeknickt war, schwant allerdings nichts Gutes.

"Da ist was kaputt", meinte der Nationalspieler, der auch um seine Teilnahme an den kommenden WM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein (28. März) und in Wales (1. April) bangt.

Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann sagte: "Wenn solche Leute ausfallen wie er: Die sind nicht einfach nicht zu ersetzen. Wir haben die Hoffnung, dass es doch nicht so schlimm ist. Die Decke ist dünn, aber das ist nun mal jetzt so, und da werden wir durchgehen."

Bochum - Bayern: Alle Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung