Fussball

"Dann holen wir doch mal Messi"

Von SPOX
Szene aus dem Hinspiel: Hitzlsperger und Cicero rasseln zusammen, Boka schaut wie entgeistert
© Getty

Umschalten bei den Bayern: Mit den Gedanken bei Barca, steht in der Bundesliga die Pflichtaufgabe gegen den Karlsruher SC an. Die Hertha reist zu einem ihrer Lieblingsgegner und Cottbus steht vor einem traurigen Jubiläum (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere).

Die Samstagsspiele der Bundesliga im Überblick:

Borussia Dortmund - Werder Bremen

Das Duell des Spiels: Tinga gegen Diego. Die beiden sind zwar Landsmänner, aber nun wirklich nicht die besten Kumpels. Tinga wird sich sehr wahrscheinlich wieder rührend um Diego kümmern - in den letzten Spielen krachte es da jedes Mal so richtig.

Die Zahl des Spiels: 9. So oft hat der BVB in dieser Saison zu Hause schon remis gespielt - Vereinsrekord.

Das Zitat des Spiels: "Danach lechzen wir alle." (Jürgen Klopp will endlich wieder dreifach punkten)

Arminia Bielefeld - VfL Wolfsburg

Das Duell des Spiels: Dennis Eilhoff gegen Wolfsburgs Tormaschine. Bielefelds Torhüter darf sich auf einen arbeitsreichen Nachmittag einstellen. Misimovic, Dzeko und Grafite kommen zusammen auf schlanke 35 Tore. Alle Bielefelder Profis zusammen haben es bisher auf 21 gebracht...

Die Zahl des Spiels: 2. In sieben Heimspielen gegen Wolfsburg gelangen der Arminia lediglich zwei Treffer.

Das Zitat des Spiels: "Wir sind noch nicht reif für den Titel." (Felix Magath stapelt tief)

1899 Hoffenheim - Hannover 96

Das Duell des Spiels: Beide Teams gegen die Serien. Seit sechs Spielen ist der Aufsteiger ohne Sieg. Hannover wartet noch immer auf den ersten Auswärtssieg. In elf Versuchen sprang bisher nur ein Punkt heraus.

Die Zahl des Spiels: 50. Was Hoffenheim auf dem Torkonto hat (die zweitmeisten nach den Bayern), hat Hannover an Gegentoren kassiert. Damit sind die Niedersachsen mit großem Abstand die Schießbude der Liga.

Das Zitat des Spiels: "Dann holen wir doch mal Lionel Messi." (Hannovers Arnold Bruggink hätte schon ein Investment im Auge. Nur für den Fall, dass er urplötzlich Milliardär wäre)

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

Das Duell des Spiels: Rene Adler hat in den letzten 13 Spielen immer mindestens ein Gegentor kassiert und hält damit die längste traurige Serie aller Bundesliga-Keeper. Wird mal wieder Zeit für ein Zu-Null...

Die Zahl des Spiels: 51. So oft standen sich beide Mannschaften schon gegenüber - noch nie endete ein Spiel torlos.

Das Zitat des Spiels: "Andi Brehme hat das früher glänzend gemacht." (Frankfurt-Trainer Friedhelm Funkel will Rechtsfuß Patrick Ochs auf der linken Seite bringen und nennt einen Weltmeister als gutes Beispiel)

VfB Stuttgart - Hertha BSC Berlin

Das Duell des Spiels: Der nächste bitte... Seit Wochen wartet die Konkurrenz auf einen Ausrutscher der Hertha. Bisher vergeblich. Jetzt darf sich also der VfB versuchen. Allerdings sind die Vorzeichen nicht die besten: Seit drei Jahren gab's keinen Heimsieg mehr gegen Berlin.

Die Zahl des Spiels: 55.000. So viele Zuschauer will die Hertha in den ausstehenden fünf Heimspielen im Schnitt haben. Dann gibt's 55.000 Becher Freigetränke von Pal Dardai.

Das Zitat des Spiels: "Ich kann von der Mannschaft keinen Sieg erwarten, aber was ich erwarten kann, ist, dass sie den neuen Rasen gleich wieder auffrisst." (VfB-Sportdirektor Horst Heldt hat kein Faible für sattes Grün)

Kann Stuttgart die Hertha stoppen? Jetzt in TopLeague aufstellen!

Bayern München - Karlsruher SC

Das Duell des Spiels: Noch kein einziges Spiel haben die Bayern in dieser Saison in der Allianz Arena ohne Gegentor überstanden. Günstiger wird die Gelegenheit nicht mehr werden: Der KSC ist mit schlappen 18 Saisontoren die ungefährlichste Mannschaft der Liga und seit 450 Minuten ohne Torerfolg.

Die Zahl des Spiels: 18 Tore in 24 Spielen. Das ist der historische Minusrekord in der Bundesliga. In 13 Spielen blieben die Badener ohne eigenen Treffer.

Das Zitat des Spiels: "Derartige Aussagen sind eine Frechheit." (Karlsruhes Vize-Präsident Rainer Schütterle kontert Kritiker, die den Rauswurf von Trainer Ede Becker fordern)

Energie Cottbus - 1. FC Köln

Das Duell des Spiels: Köln gegen die Selbstzufriedenheit. Nach dem Sieg bei den Bayern wähnten sich die Fans schon wieder nahe der UEFA-Cup-Plätze. Seitdem klappt beim FC gar nichts mehr. Im Gegenteil: Der Blick sollte wieder mehr nach unten gerichtet werden.

Die Zahl des Spiels: 99 Niederlagen musste Cottbus in der Bundesliga schon hinnehmen. Gegen den FC winkt ein trauriges Jubiläum.

Das Zitat des Spiels: "Wenn die letzten beiden Spiele schwer waren, dann wird dieses sauschwer." (Kevin McKenna kennt sich offenbar noch bestens mit seinem Ex-Klub Cottbus aus)

Der 25. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung