Fussball

Ribery: "Fühle mich supergut bei Bayern"

Von SPOX
Franck Ribery (re.) fühlt sich in München wie zuhause
© Getty

Franck Ribery war zuletzt wiederholt mit Top-Klubs aus Spanien und Italien in Verbindung gebracht worden. Nun verriet der Star des FC Bayern München, dass es ihm in München an nichts fehle und er ein neues Zuhause gefunden habe.

Natürlich lässt es einen Weltklassespieler wie den 25-Jährigen nicht kalt, wenn Vereine wie der AC Mailand, Real Madrid oder der FC Barcelona um ihn buhlen. "Diese Namen bringen mich zum Träumen, aber ich fühle mich supergut bei Bayern", ließ der Franzose in einem Interview mit der französischen Zeitung "Le Monde" verlauten.

Ein baldiger Abschied ist für Ribery gegenwärtig jedoch kein Thema: "Zur Zeit denke ich keineswegs über einen Wechsel nach. Ich fühle mich sehr wohl in München, die Leute lieben mich, ich liebe die Fans. Hier fühle ich mich wie zuhause. Alles wunderbar", sagte Ribery der "tz".

Beckenbauer skeptisch

Auf seine Zukunft angesprochen, will sich der Franzose allerdings nicht festlegen: "Wie es weitergeht, werden wir sehen. Ich habe einen Vertrag bis 2011. Was nächste Saison passiert, weiß kein Mensch."

Dies ist auch Franz Beckenbauer bewusst, der sich bei Premiere skeptisch über Riberys Verbleib bei Bayern äußerte. "Mit ihm scheint es komplizierter zu werden. Welcher Spieler will nicht zu Real Madrid? Ich weiß nicht, ob Bayern überhaupt eine Chance hat, wenn Real anklopft", so der Kaiser. Ribery steht bei Real Madrid ganz oben auf der Wunschliste.

Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge betonte erneut: "Wir werden alles tun, um Franck über 2011 hinaus zu halten. Aber es werden sicher keine leichten Gespräche."

Zum Kader von Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung