Nach Roter Karte gegen Galatasaray

Frings muss Geldstrafe zahlen

SID
Mittwoch, 14.01.2009 | 15:03 Uhr
Thorsten Frings hatte sich gegen Istanbul nicht im Griff und wird dafür zur Kasse gebeten
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Nationalspieler Torsten Frings wird nach seiner Roten Karte im Testspiel gegen Galatasaray Istanbul eine Geldstrafe erhalten. Das kündigte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs an.

Nach seiner Roten Karte bei der 1:4-Testspielpleite am Dienstagabend gegen den türkischen Meister Galatasaray Istanbul wird Nationalspieler Torsten Frings vom Bundesligisten Werder Bremen mit einer Geldstrafe belegt.

"So etwas passt natürlich überhaupt nicht in unser Konzept", sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs dem Sport-Informations-Dienst.

Werder-Spieler auch in der Bundesliga undiszipliniert

"Gerade im Hinblick auf unsere Marschroute, dass wir keine Undiszipliniertheiten mehr dulden. Torsten wird eine Geldstrafe erhalten."

Frings war wegen einer Beleidigung des türkischen Schiedsrichters Burak Astar des Feldes verwiesen worden, steht den Hanseaten aber im nächsten Test am Donnerstag gegen den zwölfmaligen türkischen Meister Besiktas Istanbul zur Verfügung.

Die Bremer hatten bereits zum Ende der Bundesliga-Hinrunde mit Undiszipliniertheiten ihrer Profis zu kämpfen.

Im Punktspiel am 6. Dezember beim Karlsruher SC (0:1) hatten sich Stürmer Claudio Pizarro und Regisseur Diego zu Tätlichkeiten hinreißen lassen und waren für drei beziehungsweise vier Partien gesperrt worden. Auch in diesen Fällen verhängte Werder Geldstrafen gegen die Spieler.

Frings sieht Rot bei Werder-Pleite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung