Kein neues Angebot für van Bommel

Lucio träumt von Real

Von SPOX
Dienstag, 13.01.2009 | 09:12 Uhr
Bayern Münchens Lucio gönnt sich im Trainingslager in Dubai eine Abkühlung
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Der FC Bayern München muss sich wohl in nächster Zeit einen neuen Abwehrchef suchen. Der Brasilianer Lucio will den Verein verlassen - spätestens 2010.

"Ich bin schon fünf Jahre bei Bayern und würde die letzte Chance, zu einem anderen Klub zu wechseln, nutzen. Ich bin hier glücklich, aber es ist nicht mein oberster Wunsch zu verlängern. Vielleicht bin ich nächstes Jahr woanders, bei einem noch größeren Verein, noch glücklicher", so der 30-Jährige in der "tz".

Schon mehrfach hatte Lucio über einen Abschied in den kalten Wintermonaten nachgedacht, so konkret wurde er allerdings noch nie.

Angebote von Milan und Real

"In meinen ersten beiden Bayern-Jahren hatte ich Angebote von Milan und Real. Aber Bayern ließ mich nicht gehen. Wenn ein solches Angebot noch einmal auf dem Tisch liegen sollte, werde ich annehmen", meinte der Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft. Denn sein Nachfolger stehe mit seinem 19-jährigen Landsmann Breno schon bereit.

Lucio, dessen Vertrag bei Bayern noch bis 2010 läuft, wechselte 2004 für zwölf Millionen Euro von Bayer Leverkusen an die Isar.

Bisher habe noch keiner mit ihm über eine Vertragsverlängerung gesprochen. "Aber das ist nicht so schlimm. Wenn ich ständig an einen Wechsel denke oder an eine Vertragsverlängerung, kann ich mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren."

Kein neues Angebot für van Bommel

Nicht ganz so locker dürfte Mark van Bommel seine Situation betrachten. Der Kapitän äußerte jüngst seine Unzufriedenheit über das Vertragsangebot der Bayern. Die Münchner hatten dem Holländer nur ein weiteres Jahr angeboten.

Doch allzu große Hoffnungen auf eine Nachbesserung sollte er sich nicht machen. "Es gibt von unserer Seite weder etwas Neues, noch etwas zu ändern! Das Angebot steht. Mark kann sich bis Ende des Monats entscheiden, ob er es annimmt oder nicht. Der Ball liegt bei ihm", so Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge zu "Bild".

Aber auch hier haben die Bayern bereits den Nachfolger in der Hinterhand. Bis Ende Januar erwarten die Bayern eine Entscheidung von Anatolij Tymoschtschuk.

Bayern gewinnen Testspiel gegen Al Wheda

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung