Kroos muss bei Bayern bleiben

SID
Freitag, 09.01.2009 | 11:34 Uhr
Toni Kroos muss laut Jürgen Klinsmann beim FC Bayern bleiben
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Toni Kroos ist eines der größten Talente des deutschen Fußballs. Beim FC Bayern kommt der 19-jährige Mittelfeldspieler nur sporadisch zum Einsatz und liebäugelte deshalb mit einem Wechsel. Jetzt spricht Bayern-Coach Jürgen Klinsmann Klartext und erteilt den Wechselgerüchten um Kroos eine klare Abfuhr.

Der FC Bayern München hat in Person von Jürgen Klinsmann allen Wechselgedanken von Talent Toni Kroos rigoros einen Riegel vorgeschoben.

Klinsmann: "Er muss lernen, sich durchzuboxen"

"Wir haben entschieden, dass er beim FC Bayern bleibt. Er hat schon in der Vorrunde große Fortschritte gemacht, aber er muss lernen, sich durchzuboxen. Er muss erkennen, dass andere Spieler weiter und reifer sind als er. Das muss er akzeptieren, dann wird er auch seine Chance bekommen", sagte der Bayern-Coach auf der Pressekonferenz am Freitag im Trainingslager in Dubai.

Hoeneß kontert Vater Kroos

Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um Kroos' Zukunft gegeben. Der 19-Jährige absolvierte in der Vorrunde lediglich sieben Bundesligaspiele für die Bayern. Unter anderem soll der VfB Stuttgart stark an einem Leihgeschäft interessiert gewesen sein.

Auch Kroos' Vater Roland hatte sich in den letzten Wochen immer wieder eingemischt und die Bayern mehr oder weniger offen kritisiert. Dafür bekam der Rostocker von Bayern-Manager Uli Hoeneß jetzt die Retourkutsche.

"Wenn Tonis Vater ein Problem hat, dann soll er zu mir kommen. Ich habe ihm gesagt, er soll nicht so viel reden. Dann ist auch sichergestellt, dass Toni ein großer Spieler wird."

Der FC Bayern in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung