Obasi droht ebenfalls auszufallen

Von SPOX
Donnerstag, 22.01.2009 | 11:39 Uhr
Chinedu Obasi ist einer der Leistungsträger in Hoffenheims Offensive
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

1899 Hoffenheim bleibt das Verletzungspech treu. Neben dem Langzeit-Ausfall Vedad Ibisevic wird dem Tabellenführer der Bundesliga zum Rückrundenauftakt gegen Energie Cottbus wahrscheinlich auch Chinedu Obasi fehlen. Der nigerianische Stürmer leidet immer noch an den Nachwirkungen eines Muskelfaserrisses.

Im letzten Spiel der Hinrunde hatte sich Chinedu Obasi einen Muskelfaserriss zugezogen. Ärgerlich, aber eigentlich kein Grund, deswegen den Start in die Rückrunde zu verpassen.

Bei Obasi schon, denn trotz sechswöchiger Winterpause plagt sich der Stürmer nach wie vor mit den Nachwirkungen der Verletzung herum.

Führe Deinen eigenen Klub zum Titel: Mit SPOX und Goalunited

Personaldecke ist dünn

Nach dem Kreuzbandriss von Vedad Ibisevic droht den Hoffenheimern damit der zweite Eckpfeiler der hoch gelobten Offensive auszufallen.

Die Personaldecke des Herbstmeisters ist dünn, umso mehr, nachdem Francisco Copado, Jochen Seitz und Thorsten Kirschbaum abgegeben wurden.

Dennoch behält Trainer Ralf Rangnick die Ruhe und sagt: "Wir werden einen neuen Angreifer verpflichten, lassen uns jedoch nicht unter Druck setzen und zahlen auch nicht jeden Preis."

1899 Hoffenheim in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung