Asamoah: "Uns fehlt ein Arschloch"

Von SPOX
Montag, 12.01.2009 | 23:20 Uhr
Gerald Asamoah machte bislang 259 Bundesliga-Spiele für Schalke 04
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der FC Schalke 04 kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach dem durchwachsenen Abschneiden in der Hinrunde, haut jetzt der "Ur-Schalker" Gerald Asamoah im Trainingslager in Valencia auf den Tisch und fordert ein Umdenken innerhalb des Teams.

"Vielleicht sind wir insgesamt als Mannschaft zu lieb. Uns fehlt ein Arschloch in der Kabine, das auch mal deutliche Worte spricht", sagte Asamoah im Interview bei "westline.de".

Vor allem die fehlende Hierarchie innerhalb der Mannschaft stößt dem 43-fachen Nationalspieler sauer auf. "Junge Spieler hatten bei uns früher nichts zu sagen, das ist jetzt nicht mehr der Fall."

Schalke ohne Führungsspieler

"Wir brauchen mehr Spieler, die der gesamten Mannschaft mit Worten und Taten zeigen, wo es langgeht", kann sich Asamoah einen Seitenhieb auf die etatmäßigen Führungsspieler Marcelo Bordon und Fabian Ernst nicht verkneifen.

Charakterköpfe wie Jörg Böhme, Ebbe Sand oder Frank Rost hätten früher die uneingeschränkte Macht in der Kabine besessen und zur richtigen Zeit deutliche Worte gefunden.

"Vor dem Pokalfinale 2005 gegen den FC Bayern München sitzen wir Schalker Spieler alle in der Kabine. Da kommt der Frank Rost an mir vorbei und tritt mir mit voller Wucht vor das Schienbein. Ganz nebenbei: Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Schienbeinschoner an."

Und weiter: "Im ersten Moment habe ich sogar gedacht, der Frank hätte mich verletzt. Aber das meine ich eben mit dieser Geschichte. Wir brauchen mehr Spieler, die der gesamten Mannschaft mit Worten und Taten zeigen, wo es langgeht."

Asamoah vermisst die Schalker Tugenden

Außerdem vermisst Asamoah die berühmten Schalker Tugenden, die die Königsblauen in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. "Wenn ich an die Spiele gegen Manchester oder Köln denke: Da haben wir als Gesamtpaket einfach nicht funktioniert."

"Vielleicht wussten nicht alle, worum es geht. Dass selbst die Einsatzbereitschaft in den Heimspielen nicht immer gestimmt hat, hat es auf Schalke lange nicht mehr gegeben. Das darf sich nicht wiederholen", warnte Asamoah seine Kollegen.

Trotz allem glaubt der dienstälteste Schalker aber immer noch an eine gelungene Rückrunde: "Die Champions-League-Qualifikation ist noch drin. Und im DFB-Pokal muss es unser Ziel sein, das Finale in Berlin zu erreichen."

Der Winterfahrplan des FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung