Bundesliga

Werder warnt Diego: "Steht unter Beobachtung"

Von SPOX
Sonntag, 25.01.2009 | 13:42 Uhr
Brmens Spielmacher Diego (l.) wurde von Werder-Sportdirektor Klaus Allofs gerügt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Immer wieder sorgte Werder-Star Diego in den letzten Wochen für negative Schlagzeilen. Kurz vor dem Rückrundenstart nahm Bremens Sportdirektor Klaus Allofs seinen Spielmacher ins Gebet - und sprach eine deutliche Warnung aus.

"In einem langen Gespräch habe ich ihm erklärt, dass er nach seinen Fehlern jetzt besonders gefordert ist", sagte Allofs zur "Bild am Sonntag".

Zuletzt durch Alkohol-Fahrt aufgefallen

Zuletzt sorgte Diego abseits des Platzes für Schlagzeilen, als er in seinem Wagen mit 0,8 Promille im Blut von der Polizei gestoppt wurde - das ganze auch noch ohne gültigen Führerschein. Seine letzte Aktion auf dem Platz war indes der Würgegriff gegen Karlsruhes Christian Eichner: vier Spiele Sperre.

"Er steht jetzt unter intensiver Beobachtung! Und er steht in der Pflicht, mit guten Leistungen und mit seinem Verhalten alles für den Erfolg der Mannschaft zu tun", lautet nun Allofs klare Ansage in Richtung Diego.

Allofs: "Das Interesse an Diego wird nicht geringer"

Trotzdem stellt Werder den 23-Jährigen nicht grundsätzlich in Frage: "Auch wenn in den letzten Wochen ein etwas anderer Eindruck entstanden ist: Diego ist absolut professionell und ein guter Repräsentant Werder Bremens", versichert Allofs.

Diegos fußballerische Qualitäten stehen ohnehin nicht in Frage. Nicht in Bremen - und auch nicht im Ausland. "Das Interesse an ihm wird nicht geringer. Es gibt immer wieder Anfragen", sagt Allofs.

Doch der Werder-Chef betont auch: "Diego hat einen Vertrag bis 2011. Wir möchten ihn möglichst lange bei uns behalten. Diego steht nicht zum Verkauf."

Bremen-Star Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung