Bundesliga: DFB bleibt hart

Keine Gnade für VfB-Teamchef Babbel

SID
Samstag, 31.01.2009 | 13:52 Uhr
Markus Babbel wird der Erwerb der Trainerlizenz nicht erleichtert
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der DFB wird Markus Babbel den Erwerb der Trainerlizenz nicht erleichtern. Ausbildungsleiter Frank Wormuth schloss eine Sondergenehmigung für den Teamchef des VfB Stuttgart aus.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bleibt im Fall Markus Babbel hart. Dem Teamchef des VfB Stuttgart wird der Erwerb der Trainerlizenz also nicht erleichtert.

"Wir haben immer gesagt, dass es für Lothar Matthäus die letzte Sondergenehmigung gegeben hat. Man muss auch mal einen Schlussstrich ziehen. Das haben wir getan", sagte Frank Wormuth, Leiter der DFB-Trainerausbildung, dem Tagesspiegel am Sonntag.

Wormuth: "Mehr geht nicht"

Babbel reagierte gelassen auf Wormuths Ankündigung. "Ich habe keinen Einfluss darauf", sagte der Ex-Nationalspieler nach dem 2:0 zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach: "Ich habe immer gesagt, man muss die Entscheidung abwarten, ich werde sie dann akzeptieren."

Unterstützt von Fürsprechern wie Trainer Jürgen Klinsmann von Bayern München hatte VfB-Sportdirekter Horst Heldt den DFB zuletzt aufgefordert, Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, damit Babbel den Fußballlehrer-Lehrgang machen und nebenbei weiter beim VfB arbeiten kann.

Wormuth wies dies nun zurück. "Wir kommen den Profitrainern ohne Lizenz ja schon entgegen", sagte er. Sie dürften ihre Praktika im eigenen Verein machen und seien dadurch nur 28 Wochen von ihrer Mannschaft weg - nicht elf Monate. "Mehr geht nicht", sagte Wormuth.

Lehmann übt scharfe Kritik

Scharfe Kritik übte der Ex-Profi an VfB-Torhüter Jens Lehmann, der angab, beim FC Arsenal unter Teammanager Arsene Wenger so viel gelernt zu haben, dass er ohne Ausbildung eine Mannschaft trainieren könne.

"Lehmann hat sich mit seiner Aussage selbst diskreditiert. Sie ist anmaßend den Trainerkollegen gegenüber, die sich alles über Jahre erarbeitet haben", sagte er.

Was wird aus Babbel? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Wormuth weigerte sich zudem, die aktuelle Trainerausbildung zu überdenken.

"Vor nicht allzu langer Zeit haben alle gerufen: Unsere Trainerausbildung muss besser werden. Jetzt haben wir was verändert, und nun meckern wieder alle. Sollen sie doch jammern, wir ziehen unser Ding durch, weil wir davon überzeugt sind und gute Argumente haben."

Der 18. Spieltag im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung