Hoffenheim mit Baustellen

Ibisevic fehlt lange - Wellingtons Zukunft unklar

SID
Freitag, 23.01.2009 | 16:06 Uhr
Hoffenheim-Goalgetter Vedad Ibisevic macht gute Heilungsfortschritte
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Für Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim ist die Saison wegen seines Kreuzbandrisses wohl gelaufen. Unterdessen berät sein Verein über die nahe Zukunft von Stürmer Wellington.

Vedad Ibisevic geht nach seiner Operation am gerissenen Kreuzband davon aus, dass die Saison für ihn gelaufen ist: "Die Saison ist vorbei, aber ich schaue nur nach vorne. Ich will gesund zurückkommen. Das wird nicht leicht, aber andere Spieler haben das auch geschafft", erklärte der Stürmer von 1899 Hoffenheim am Freitag bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Knie-OP.

Ibisevic: "Rekord von Müller war nie mein Ziel"

Ibisevic, der bei der Eröffnung der neuen Rhein-Neckar-Arena am Samstag auf der Tribüne sitzen wird, kann seiner Lage dennoch etwas Positives abgewinnen.

"Jetzt ist endlich Schluss mit dem Gerede über die 40 Tore. Der Rekord von Gerd Müller war ohnehin nie mein Ziel", meinte der Bosnier, der am Mittwoch aus dem St.-Elisabeth-Krankenhaus in Heidelberg entlassen worden war und der nun mit der Rehabilitation in Sinsheim beginnen will. Ibisevic hatte in der Hinrunde 18 Treffer erzielt und führt damit die Bundesliga-Torschützenliste an.

Leihgeschäft mit Wellington?

Für einen anderen Stürmer des Spitzenreiters könnte die Rückrunde eher gelaufen sein. Zumindest, was weitere Einsätze für 1899 Hoffenheim angeht: Die Verantwortlichen beraten derzeit über die Zukunft von Wellington.

"Wir führen Gespräche mit ihm. Dabei geht es darum, ob wir ihn ausleihen sollen oder nicht", sagte Trainer Ralf Rangnick.

Der Mittelstürmer war erst zu Saisonbeginn nach Hoffenheim gewechselt war, spielte in der Hinrunde aber kaum eine Rolle im Team des Aufsteigers.

1899 Hoffenheim in der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung