Testspiel Hannover gegen Milan

Pippo watscht 96er ab

Von SPOX
Mittwoch, 21.01.2009 | 11:54 Uhr
Milans Filippo Inzaghi (Mitte) erzielte bei der 2:3-Testspiel-Niederlage der 96er zwei Treffer
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Copa do Brasil
Live
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Live
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Das Starensemble des AC Mailand hat sich für den Fußball-Bundesligisten Hannover 96 als eine Nummer zu groß erwiesen und den Niedersachsen im dritten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde die erste Niederlage zugefügt. Trotz einer vor allem in der ersten Halbzeit ansprechenden Leistung musste sich Hannover dem UEFA-Cup-Zwischenrundengegner von Werder Bremen mit 2:3 (1:0) geschlagen geben.

Vor 40.231 Zuschauern in der AWD-Arena war Szbolcs Huszti nach zehn Minuten Hannovers Führung gelungen. Der ungarische Nationalspieler verwandelte einen Foulelfmeter im Nachschuss.

In der zweiten Halbzeit konnte der italienische Ex-Meister, der für das Gastspiel eine Antrittsprämie in Höhe von rund 800.000 Euro erhalten hatte, die Partie durch Treffer von Andrej Schewtschenko (53.) und Filippo Inzaghi (55./76.) noch zu seinen Gunsten drehen.

Milan nach der Halbzeit wie verwandelt

Mike Hanke hatte für Hannovers zwischenzeitliches 2:2 gesorgt (74.). Milan präsentierte sich vor der Pause trotz des Einsatzes von Ronaldinho und David Beckham blass und wurde erst nach dem Seitenwechsel stärker.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war auch der ehemalige Weltfußballer Kaka, der sich am Dienstag trotz eines in Aussicht gestellten Nettogehalts von 15 Millionen Euro pro Jahr gegen einen Wechsel zu Manchester City entschieden hatte, zum Zuge gekommen.

Noch zwei Testspiele für Hannover

Für Hannover stehen vor dem Beginn der Rückrunde noch zwei weitere Testspiele auf dem Programm. Am Samstag tritt der Bundesliga-13. beim Zweitligisten Alemannia Aachen an, vier Tage später trifft man auf den polnischen Erstliga-Aufsteiger Arka Gdynia.

Zum Start der zweiten Halbserie empfangen die Niedersachsen am 31. Januar Schalke 04.

Das Spiel im SPOX-Ticker zum Nachlesen:

90. Min.: Pünktlich pfeift Rafati die Partie ab. Fazit: In der ersten Halbzeit Milan lustlos und pomadig. Die Führung der wesentlich agileren 96er ging zu diesem Zeitpunkt absolut in Ordnung. In der zweiten Hälfte der AC mit dem Duo Kaka/Seedorf für Beckham/Ronaldinho und einem gänzlich anderen Auftreten. Die Italiener spielten ihre individuelle Klasse aus und zeigten Hannover deutlich seine Grenzen auf. Trotzdem: Die Niedersachsen mit einer ordentlichen Leistung und mit etwas Glück wäre auch der Ausgleich drinnen gewesen. Chancen waren da. Soviel von uns, einen schönene Abend noch und bis zum nächsten Mal!

89. Min.: Pfostentreffer für Milan! Das hätte der Hattrick für Inzaghi sein müssen! Jankulowski spielt Ilach an den Torraum, wo der Italiener wiedermal völlig frei steht und eigentlich nur noch einschieben braucht. Gegen die Laufrichtung von Enke ballert Pippo den Ball jedoch ans Aluminium. Normalerweise lässt er sich so einen nicht entgehen...

80. Min.: Das hätte der Ausgleich sein können! Huzsti mit einer guten Ecke, Hanke verlängert mit dem Kopf, Kalac kriegt jedoch gerade noch eine Hand dazwischen und lenkt den Ball am langen Pfosten vorbei. Rafati hat offenbar nicht gesehen, dass Milans Torhüter noch dran war, denn es gibt keine Ecke.

75. Min.: TOR für Hannover 96, 2-3, Filippo Inzaghi! Seedorf lupft den Ball hoch über die Hannover-Abwehr in den Strafraum, Inzaghi enteilt dem schlafenden Fahrenhorst und tunnelt anschließend Enke. Da haben die 96er nicht sonderlich gut ausgesehen...

74. Min.: TOR für Hannover 96, 2-2, Mike Hanke! Schöner Angriff von Hannover 96. Bruggink spielt von rechts scharf und flach an den Torraum, Hanke enteilt seinem Bewacher und kriegt gerade noch ein langes Bein an die Vorlage. Der Ball springt hoch und unhaltbar für Milans Nummer drei Zeljko Kalac, mittlerweile für Dida im Spiel, ins Tor.

64. Min.: Es spielt nur noch eine Mannschaft. Carlo Ancelott scheint in der Pause klargestellt zu haben, dass das hier doch keine Picknick-Ausflug ist.

54. Min.: TOR für den AC Mailand, 1-2, Filippo Inzaghi! Luca Antonini bringt den Ball von rechts flach und scharf an den Torraum wo Inzaghi sträflich allein gelassen und aus abseitsverdächtiger Position einschieben kann. Ein typisches Pippo-Tor...

51.: Min.: TOR für den AC Mailand, 1-1, Andrej Schewtschenko! Der Ukrainer zieht aus 16 Metern flach ab und dreht den Ball unhaltbar für Enke ins linke Eck. Ein schönes Tor!

50. Min.: Tolle Parade von Robert Enke. Schewtschenko geht von links aufs Tor zu und will den Ball flach am deutschen Nationaltorwart ins lange Eck schieben. Enke ist jedoch zu Stelle.

46. Min.: Weiter geht's. Die zweite Halbzeit hat soeben begonnen. Beide Teams haben munter gewechselt: Bei Milan sind nun Kaka, Jankulowski und Seedorf mit dabei. Beckham und Ronaldinho haben Feierabend. Bei Hannover stürmt ab sofort Mike Hanke für Mikael Forssell.

45. Min.: Babak Rafati pfeift die erste Halbzeit ab. Die Fans in der AWD-Arena sehen bisher ein munteres Spielchen. Die Führung von Hannover ist absolut verdient. 96 mit mehr Chancen und allgemein aggressiver, agiler und mit mehr Laufarbeit. Milans Stars, allen voran Ronaldinho, wirkten über weite Strecken etwas lustlos, einzig David Beckham sticht heraus. Mal sehen, wie Trainer Ancelotti reagiert. Mit Kaka und Seedorf warten auf jeden Fall noch zwei absolute Kracher auf der Ersatzbank.

41. Min.: Lattenkracher von Inzaghi!

40. Min.: Nächste große Chance für Hannover: Schulz flankt von rechts, Eggimann köpft gegen die Laufrichtung von Dida knapp am rechten Pfosten vorbei. Fahrenhorst kommt einen Schritt zu spät, um noch abzustauben.

34. Min.: Die richtige Antwort von Hannover: Nach einer Pinto-Flanke von rechts schraubt sich Rosenthal am Torraum nach oben. Dida klärt in höchster Not vor die Füße von Eggimann, der verzieht im Nachschuss jedoch deutlich.

32. Min.: Zu früh geschrieen. Jetzt brennt es im Strafraum der 96er. Erst taucht Enke glänzend einen gefährlichen 16-Meter-Volley-Kracher von Schewtschenko aus der linken Torecke, nach der anschließenden Ecke kann Eggimann nur knapp vor Inzaghi klären.

30. Min.: Nach einer halben Stunde Milan enttäuschend. Bis auf die Chance in der zweiten Spielminute war von der hochgelobten Offensive gar nichts mehr zu sehen.

15. Min.: Ronaldinho flop, Beckham top - so könnte das bisherige Fazit zum Spiel der Mailänder lauten. Während der Engländer sehr viel ackert und Impulse setzt, glänzt der Brasilianer überwiegend mit Fehlpässen.

10. Min.: TOR für Hannover, 1-0, Szabolcs Huszti! Der Ungar tritt den Strafstoß selbst und wäre damit auch beinahe auf die Schnauze gefallen. Seinen schwach ausgeführten Elfer kann Dida aus der rechten Ecke tauchen, beim Nachschuss hat der Brasilianer jedoch keine Chance.

9. Min.: Elfmeter für Hannover! Huszti geht mit Tempo in den Strafraum und wird von Bonera gelegt. Kann mann geben.

7. Min.: Außer der großen Gelegenheit gleich zu Beginn der Partie bisher nichts mehr Erwähnenswertes. Beide Teams gehen ein hohes Tempo, neutralisieren sich aber vorwiegend im Mittelfeld.

2. Min.: Und gleich die erste riesige Gelegenheit: Nach einer Beckham-Flanke kann Robert Enke den Emerson-Kopfball gerade noch klären.

1. Min.: Auf geht's! Schiedsrichter Babak Rafati hat die Partie angepfiffen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung