Daum: "Wir haben wirklich Glück gehabt"

Von SPOX
Freitag, 07.11.2008 | 23:53 Uhr
Christoph Daum steht mit dem 1. FC Köln auf dem sechsten Tabellenplatz
© premiere
Advertisement
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Primera División
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
Live
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Hannover 96 haderte nach der 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Köln mit der Leistung von Schiedsrichter Sippel. Hanno Balitsch warf dem Unparteiischen vor, Hektik ins Spiel gebracht zu haben. Während Hannovers verletzter Torhüter Robert Enke über seine Handverletzung sprach, analysierten die Trainer Christoph Daum und Dieter Hecking, wie es zu dem Ergebnis kommen konnte. Die Premiere-Stimmen zum Spiel.

Christian Hochstätter (Sportdirektor Hannover 96)...

...über das umstrittene 1:1 der Kölner: "Ich bleibe dabei, der Ball von Geromel zum 1:1 war nicht komplett hinter der Linie."

Robert Enke (verletzter Stammtorhüter von Hannover 96)...

...über das umstrittene 1:1 der Kölner: "Das war schwer zu sehen, Ich glaube, als ich in Dortmund den Ball hinter der Linie hervorgeholt habe, war die Sache eindeutiger. Es könnte aber auch hier sein, dass er drin war."

...über seine Verletzung: "Es geht mir so gut, wie es eben nach solch einer Verletzung der Fall sein kann. Ich bin fleißig am trainieren, vor allem im läuferischen Bereich. Wenn ich wieder zurück im Tor bin, werde ich nicht nur der fitteste Torhüter sondern einer der fittesten Spieler überhaupt sein. Am Ball mache ich mit den Händen noch gar nichts. Das ist zu gefährlich. Ich muss ein bisschen Geduld haben, hoffe aber, dass ich im Januar wieder Bälle fangen und in der Rückrunde dabei sein kann."

...über seinen Vertreter Florian Fromlowitz: "Auch ich habe in jedem Klub Konkurrenz, das ist bei Hannover 96 nicht anders. Nach dem ersten Spiel, das für ihn undankbar war, hat er zu seiner Form gefunden und seine Sache in den folgenden Partien sehr ordentlich gemacht. Er weiß, was er zu tun hat, schließlich ist er ja auch kein ganz junger Torhüter mehr.

Hanno Balitsch (Hannover 96)...

...über das Spiel: "Aus dem Spiel heraus ist den Kölnern relativ wenig eingefallen. Sie waren vor allem durch Standardsituationen gefährlich."

...über die mögliche Benachteiligung durch den Schiedsrichter: "Ich kann nicht sagen, ob der Ball zum 1:1 drin war oder nicht, das war eine Millimeter-Entscheidung. Aber Fakt ist, dass Herr Sippel das Spiel heute zu keinem Zeitpunkt im Griff hatte. Man muss das mal ganz klar sagen. Er hat es nicht geschafft, durch seine Entscheidungen bei Zweikämpfen und Gelben Karten vor so einer Kulisse Ruhe ins Spiel zu bringen. Er hat mit seiner Art, das Spiel zu leiten, sogar eher zur Hektik beigetragen. Wir haben leider den Fehler gemacht, uns davon anstecken zu lassen. Von daher haben wir nicht unverdient verloren."

Dieter Hecking (Trainer Hannover 96)...

...über die Schiedsrichterleistung: "Der Schiedsrichter hat einige Entscheidungen gegen uns getroffen, aber ich habe von der Seitenlinie aus nicht sehen können, ob er richtig lag oder nicht. Wenn ja, dann war es in Ordnung, aber ich würde ein paar Szenen gerne noch einmal sehen."

...über das umstrittene 1:1 der Kölner: "Ich denke, dass der Ball hinter der Linie war. Damit ist der Treffer korrekt."

...über das Spiel: "Wir hätten hier etwas mitnehmen können, das war auf jeden Fall möglich."

Christoph Daum (Trainer 1. FC Köln)...

...über das Comeback seines Teams nach dem 0:1: "Wir sind über eine Standardsituation zurückgekommen. Aus dem Spiel heraus war es extrem schwierig, weil Hannover defensiv sehr gut gestanden hat. Mit dem 1:1 kam bei uns dann das Selbstvertrauen zurück."

...über das Spiel: "Hannover ist weitaus besser, als die Tabelle aussagt. Wir haben heute in einigen Situationen wirklich Glück gehabt, das muss man ganz deutlich sagen. Hannover hat ruhiger und sicherer gespielt. Wir haben mit Herz und Leidenschaft diesen Sieg erzwungen."

Köln im UEFA-CUP? Prüfen Sie es im Tabellenrechner nach!

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung