Hoffenheim will Schalkes Benedikt Höwedes

SID
Donnerstag, 06.11.2008 | 11:30 Uhr
Benedikt Höwedes, Schalke 04, Markus Rosenberg, Mesut Özil, Werder Bremen, Bundesliga
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die TSG 1899 Hoffenheim ist offenbar an einer Verpflichtung von Schalkes Verteidigertalent Benedikt Höwedes interessiert. Höwedes, der bisher mit guten Leistungen überzeugte, in der Hierarchie jedoch weiter hinter Marcelo Bordon und Heiko Westermann rangiert, hat noch Vertrag bis 2010.

Schalkes Abwehrtalent Benedikt Höwedes ist ein heißer Kandidat für die Hoffenheimer Innenverteidigung. Nach dem Interesse an Ersatzkeeper Ralf Fährmann ist Höwedes damit bereits der zweite Schalker, nach dem der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga seine Fühler ausstreckt.

 

Hoffenheim will im Winter den Geldkoffer öffnen

Hoffenheim hatte erst kürzlich angekündigt, im Winter bis zu zehn Millionen Euro für neue Spieler ausgeben zu wollen. Der Torhüterposten und die Abwehr stehen bei Hoffenheims Suche nach Verstärkungen besonders im Fokus. Schon vor der Saison war man an Schalke heran getreten, Manager Andreas Müller winkte jedoch ab.

Höwedes derzeit ohne Chance auf Stammplatz bei Schalke

Höwedes überzeugte in den wenigen Spielen, in denen er in diesem Jahr zum Einsatz kam. Am gesetzten Duo Westermann/Bordon kommt er in absehbarer Zeit aber wohl nicht vorbei. In Hoffenheim würde der 20-Jährige vermutlich sofort zur ersten Elf gehören.

Größte Hürde im Moment ist der Vertrag, der Höwedes bis 2010 an Schalke bindet.

Alles zur TSG 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung