Frankfurts Spycher muss gegen Stuttgart passen

SID
Freitag, 07.11.2008 | 13:12 Uhr
Frankfurts Verteidiger Christoph Spycher wird seinem Klub gegen den VfB Stuttgart fehlen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ohne Christoph Spycher muss Eintracht Frankfurt das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart bestreiten. Der Schweizer leidet unter Problemen im rechten Knie.

Bundesligist Eintracht Frankfurt bleibt das Verletzungspech treu. Die Hessen müssen beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Sonntag (16.45 Uhr im SPOX-TICKER und ab 16.25 Uhr bei Premiere) auf Christoph Spycher verzichten. Der Schweizer Nationalspieler klagt über ein dickes rechtes Knie und kann gegen die Schwaben nicht eingesetzt werden.

Zudem bangt der derzeit ebenfalls erkrankte Trainer Friedhelm Funkel um den Einsatz von Torwart Oka Nikolov.

Galindo will Vertrag verlängern

Der Mazedonier leidet an einer Grippe und konnte nach drei Tagen Trainingspause am Donnerstag nur leichtes Lauftraining absolvieren. Sollte Nikolov ausfallen, kehrt Markus Pröll ins Tor der Eintracht zurück.

Derweil will Verteidiger Aaron Galindo seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei der Eintracht verlängern. Der mexikanische Nationalspieler wird zwar mit mehreren Klubs in seiner Heimat in Verbindung gebracht, will aber offenbar in Frankfurt bleiben. "Wir sprechen gerade über eine Vertragsverlängerung", sagte der 25-Jährige der Bild-Zeitung.

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung