Rummenigge: "Wir hätten hier gewinnen müssen"

SID
Sonntag, 16.11.2008 | 11:30 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge glaubt noch an die Herbstmeisterschaft
© sid
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich nach dem 2:2 in Mönchengladbach sehr enttäuscht. Dennoch glaubt der Vorstandsvorsitzende von Bayern München noch an die Herbstmeisterschaft.

Karl-Heinz Rummenigge machte aus seiner Enttäuschung über das 2:2-Unentschieden bei Borussia Mönchengladbach keinen Hehl und kritisierte die Bayern-Spieler für eine zu unkonzentrierte Spielweise.

Doch die Herbstmeisterschaft hat der Vorstandsvorsitzende von Bayern München noch nicht abgehakt.

Frage: Haben Sie sich sehr über den vergebenen Sieg in Mönchengladbach geärgert?

Karl-Heinz Rummenigge: Eigentlich lief alles in die richtige Richtung. Wir haben klar 2:0 geführt und hatten die Chancen zum dritten und vierten Tor. Aber dann sind wir zu fahrlässig geworden und haben zwei wichtige Punkte liegen lassen. Eigentlich wollten wir hier drei Punkte mitnehmen, um weiter Druck auf die vor uns liegenden Mannschaften auszuüben.

Frage: Woran lag es, dass bereits zum dritten Mal in dieser Saison eine Zwei-Tore-Führung noch aus der Hand gegeben wurde? War die Mannschaft vielleicht zu arrogant?

Wird Bayern Herbstmeister? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Rummenigge: Nicht zu arrogant, aber ein Stück zu sicher. Ab der 70. Minute wurde zu wenig getan, um das Spiel nach Hause zu bringen. Ich glaube, das lag an nachlassender Konzentration. Vielleicht hatte die Mannschaft das Spiel im Geiste schon abgehakt. Dafür sind wir bestraft worden. Die Mannschaft muss sich vorwerfen lassen, dass sie zu unkonzentriert vorgegangen ist.

Frage: Was bedeutet der wieder auf drei Punkte angewachsene Rückstand auf das Spitzenduo aus Leverkusen und Hoffenheim?

Rummenigge: Wir hätten hier natürlich gewinnen müssen. Es war ein kleiner Rückschlag, aber das ist nicht schlimm. Herbstmeister wollen wir trotzdem werden.

Gladbach - Bayern: Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung