Özil, Stajner und Christ für drei Spiele gesperrt

SID
Montag, 10.11.2008 | 16:34 Uhr
Bremens Mesut Özil (hier mit Daniel Imhof) muss die nächsten drei Spiele auf der Tribüne Platz nehmen
© Getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Die Spieler Mesut Özil (Werder Bremen) und Jiri Stajner (Hannover 96) sowie Gregory Christ (MSV Duisburg) sind vom Sportgericht des DFB für jeweils drei Spiele gesperrt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Mesut Özil vom Bundesligisten Werder Bremen, Jiri Stajner vom Bremer Liga-Konkurrenten Hannover 96 und Gregory Christ vom Zweitligisten MSV Duisburg nach ihren Roten Karten am vergangenen Wochenende für jeweils drei Meisterschaftsspiele geperrt.

Alle drei Sünder wurden wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihnen begangenen sportwidrigen Handlung verurteilt. Die Spieler und deren Vereine haben den jeweiligen Urteilen bereits zugestimmt.

Bundesliga: Hier geht's zum Spielplan

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung