Die Wechsel-Posse geht weiter

Kölns Manager: Kein Podolski-Transfer im Winter

SID
Mittwoch, 26.11.2008 | 17:26 Uhr
Lukas Podolski im Regen: Er wird wohl bis zum Sommer in München bleiben müssen
© dpa
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der 1. FC Köln hat sich aus der Deckung gewagt und betreibt offensiver denn je die Rückkehr von Nationalspieler Lukas Podolski an den Rhein.

Ausgeschlossen ist allerdings, dass dies schon in der Winterpause der Fall sein wird. "Im Winter ist das kein Thema. Die Bayern haben beschlossen, dass er erstmal bleibt", sagte Kölns Manager Michael Meier.

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins am Vorabend hatte er berichtet, dass es Sondierungsgespräche mit dem FC Bayern über einen möglichen Podolski-Wechsel gegeben habe. "Es gab aber bisher keine Verhandlungen - weder mit den Bayern noch mit dem Spieler", betonte Meier.

Overath spricht von finanziellen Grenzen

Den Ball flach halten wollte in diesem Fall auch Wolfgang Overath. "Ich werde das Thema ganz aussparen. Mit öffentlichen Aussagen hilft man dem Jungen nicht. Er hat es schon schwer genug in München", meinte der FC-Präsident.

Er fügte aber an: "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und werden alles tun, Lukas nach Hause zu holen. Aber ganz klar: Es gibt finanzielle Grenzen bei uns." Spekuliert wird, dass die Bayern rund 15 Millionen Euro Ablöse für Podolski aufrufen würden.

Meier: "Es gibt ein klares Konzept"

Als Vorteil könnte sich für die Kölner erweisen, dass sie sich beim Transfer von Podolski nach München in dessen bis 2010 datiertem Vertrag ein Erstkaufrecht bei einem Wechsel des Torjägers zu einem anderen Klub sicherten.

Wie geht es mit Podolski weiter? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Meier ließ durchblicken, dass es "ein klares Konzept gibt, mit dem es machbar" sei, Podolski zurück zum FC zu holen. "Doch das sind Größenordnungen, die es Köln nicht leicht machen werden", sagte Meier. Eins scheint klar: Unter einem zweistelligen Millionen-Betrag wird wohl nichts laufen.

"Geld spielt eine Rolle im heutigen professionellen Fußball. Wenn jemand bietet, was unserem Vorstand gefallen könnte, wird man sich hinsetzen und diskutieren", sagte Bayern-Präsident Franz Beckenbauer nach dem Champions-League-Spiel gegen Steaua Bukarest bei Premiere.

1. FC Köln: Alle Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung