Entwarnung bei Ribery

SID
Donnerstag, 20.11.2008 | 12:28 Uhr
Franck Ribery musste im Spiel gegen Uruguay in der 58. Minute verletzt ausgewechselt werden
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Bayern-Star Franck Ribery hat sich beim 0:0 seiner Franzosen gegen Uruguay eine Knöchelverletzung zugezogen, einem Einsatz im Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Energie Cottbus steht aber nichts im Weg.

Mittelfeldstar Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister Bayern München musste beim 0:0 der französischen Nationalmannschaft am Mittwochabend gegen den zweimaligen Weltmeister Uruguay nach einem Schlag auf den Knöchel in der 58. Minute durch Karim Benzema (Olympique Lyon) ersetzt werden.

Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann erklärte am Donnerstag, dass Ribery trotz der Blessur in der Bundesliga-Partie des 14. Spieltags gegen Energie Cottbus eingesetzt werden kann.

Schon bei den Trainingseinheiten vor dem Spiel war aufgefallen, dass Ribery sein Knie mit einem großen Eisbeutel gekühlt hatte.

Ribery hatte 48 Ballkontakte, brachte 31 von 34 Pässen zu einem Mitspieler, wurde zweimal gefoult, wagte aber nur selten ein Dribbling.

Zum Kader vom FC Bayern München

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung