DFB-Sportgericht bittet Felix Magath zur Kasse

SID
Freitag, 28.11.2008 | 15:55 Uhr
Wolfsburgs Trainer Felix Magath muss tief in die Tasche greifen
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der DFB hat Wolfsburg-Coach Felix Magath eine Geldstrafe von 10.000 Euro aufgebrummt. Er war im letzten Spiel nach Kritik am Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Trainer Felix Magath vom Bundesligisten VfL Wolfsburg wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.

Der Coach war im Heimspiel der Niedersachsen gegen den VfB Stuttgart (4:1) am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Helmut Fleischer (Sigmertshausen) auf die Tribüne verwiesen worden, nachdem er gegenüber dem Unparteiischen in der Halbzeit sein Missfallen über dessen Leistung zum Ausdruck gebracht hatte. Laut Fleischer seien Magaths Äußerungen in "Tonart und Wortwahl nicht in Ordnung" gewesen.

Alle Daten und Fakten zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung