Valencia heiß auf Castro und Barnetta

Von René Scheufen
Donnerstag, 27.11.2008 | 14:05 Uhr
Gonzalo Castro (l.) und Tranquillo Barnetta (r.) könnten schon bald beim FC Valencia jubeln
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Gonzalo Castro und Tranquillo Barnetta von Bayer Leverkusen stehen auf der Wunschliste des FC Valencia. Auch auf Schalke tut sich was: Jan Moravek, Tschechiens "Little Mozart", soll bei den Knappen vorspielen. Und in Kroatien ist Frankfurts Kreso Ljubicic heiß begehrt.

Die Leverkusener Gonzalo Castro und Tranquillo Barnetta stehen laut "kicker"-Informationen auf der Wunschliste des FC Valencia.

Der spanische Tabellen-Vierte ist hoch verschuldet, will sich nun aber selbst aus der Krise befreien - und dies mit möglichst guter Transferpolitik.

Völler bleibt optimistisch: Castro mit Vertrag bis 2012

Wie das Fachmagazin berichtet, sollen bei Bayer schon bald zwei Anfragen für die beiden Youngsters auf dem Schreibtisch von Sportchef Rudi Völler landen. "Offiziell ist noch niemand an uns herangetreten", sagt der Ex-Nationaltrainer und gibt sich kämpferisch: "Diese Angebote ändern nichts daran, dass wir die Mannschaft zusammenhalten wollen."

Bei Castro sind die Aussichten auf einen Verbleib gut, denn der 21-jährige Rechtsverteidiger besitzt noch einen laufenden Vertrag bis 2012. Zudem hat er eine Klausel im Kontrakt mit der Werkself, die eine festgeschriebene Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich vorsieht.

Bei Barnetta verhält es sich anders: der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft 2010 aus und so könnte Bayer nur noch am Ende der laufenden Saison eine hohe Ablösesumme erzielen. Aber auch in dieser Personalie ist sich Völler seiner Sache sicher: "Tranquillo will hier etwas mit den Jungs erreichen und wir wollen versuchen, den Vertrag mit ihm zu verlängern."

Schalke: "Little Mozart" als Heilsbringer?

Während bei Leverkusen die Welt in Ordnung scheint, vergeht auf Schalke kein Tag, an dem nicht über mögliche Zu- oder Abgänge spekuliert wird. Seit Wochen wird über das uninspirierte Offensivspiel der Knappen diskutiert - ein Spielmacher fehle, so der eintönige Chor aus dem königsblauen Umfeld .

Abhilfe soll nun ein gewisser Jan Moravek von Bohemians Prag schaffen. Moravek wird in seiner Heimat Tschechien schon als Nachfolger von Tomas Rosicky gepriesen.

"The little Mozart" wird laut übereinstimmenden tschechischen Medienberichten im Januar ein Probetraining bei S04 absolvieren.

Zagreb beobachtet Ljubicic

Kreso Ljubicic hat gerade einmal sechs Bundesligaeinsätze bei Eintracht Frankfurt vorzuweisen. Doch in seiner Heimat Kroatien ist der Mittelfeldspieler schon ein Star in der U-21-Nationalmannschaft.

Die kroatische Zeitung "Sportske Novosti" berichtet von einer Stippvisite Zoran Mamic', Sportdirektor von Dinamo Zagreb, in Frankfurt.

Mamic möchte Ljubicic angeblich schon in der Winterpause in die kroatische Hauptstadt holen. Ljubicics Vertrag läuft im Sommer 2009 aus.

Der Frankfurter will momentan aber nichts von einem Wechsel wissen: "Mit mir hat niemand gesprochen." Auch die Eintracht streitet eine Kontaktaufnahme des kroatischen Meisters ab.

Alle News zur Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung