Rangnick kritisiert Bayern

Unruhestifter aus München

Von SPOX
Freitag, 28.11.2008 | 12:10 Uhr
Ralf Rangnick stellt sich auf zukünftige Störfeuer von Seiten des Rekordmeisters ein
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. aller Sonntagsspiele
Primera División
Live
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Live
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Live
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Obwohl 1899 Hoffenheim und Bayern München am anstehenden 15. Spieltag (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) noch schwere Aufgaben bewältigen müssen, richtet sich der Fokus bereits auf das Spitzenspiel der Hinrunde in einer Woche in München.

Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick beschwert sich vor dem Spiel in der Arena über die altbekannte psychologische Kriegsführung des Rekordmeisters.

"Der Fall Salihovic war ein Versuch der Bayern, Unruhe bei uns hereinzubringen. Damit werden wir in Zukunft rechnen müssen", sagte der 50-Jährige auf einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Wirtschaft.

Damit spielte Rangnick auf das Interesse der Bayern an Hoffenheims Standardspezialisten an. Der Meister wollte den 24-Jährigen Anfang November vom Aufsteiger loseisen, doch 1899 lehnte ab und verlängerte seinerseits den Vertrag mit dem Top-Vorbereiter der Liga (acht Assists).

Keine Angst vor Bayern

Auch für die Zukunft sieht der Erfolgscoach nicht den Rekordmeister als ärgsten Widersacher, wenn es um das Abwerben seiner Stars geht: "Die Bayern machen mir keine Sorgen. Die größere Gefahr kommt aus Spanien oder England." 

Bereits in den vergangenen Spielen bekam der aktuelle Tabellenführer den langen Arm der Premier-League-Scouts zu spüren. Demnach soll Chinedu Obasi bereits auf der Einkaufsliste des FC Chelsea stehen und auch Torjäger Vedad Ibisevic bei Manchester United Begehrlichkeiten geweckt haben.

Zum Kader von 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung