Fussball

Die Rippe! Toni fällt aus

Von SPOX
© Imago

Stürmer Luca Toni wird dem FC Bayern München für mindestens drei Spiele nicht zur Verfügung stehen. Die Rippenprellung, die sich der 31-Jährige während des Bundesligaspiels in Karlsruhe am vergangenen Wochenende zugezogen hatte, ist doch schlimmer als zunächst angenommen.

Wie die "Bild" berichtet, musste Toni am Morgen nach der Champions-League-Partie gegen Florenz wegen starker Schmerzen erneut zu Team-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Er diagnostizierte eine schwere Rippenprellung sowie eine Muskelentzündung und verordnete ihm zehn Tage Pause - drei Tage sogar absolutes Bewegungsverbot. Wegen der englischen Woche wird Toni den Bayern damit in drei Bundesligaspielen fehlen. Am Samstag empfangen die Bayern den VfL Wolfsburg.

Wie stellt sich der FCB ohne Toni an? Jetzt auch unterwegs informiert sein!

Comeback gegen Florenz

Läuft alles nach Plan, kann der Italiener aber im Champions-League-Gruppenspiel gegen Florenz am 5. November wieder mit von der Partie sein.

Im Hinspiel am Dienstag quälte sich der 31-Jährige noch trotz Rippenverletzung über 57 Minuten, bereitete sogar das 1:0 durch Miroslav Klose vor. Über Nacht aber wurden die Schmerzen immer stärker.

Nun müssen die Bayern fürs Erste auf Toni verzichten.

Alle Infos zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung