Donnerstag, 11.09.2008

Hertha BSC Berlin

Woronin-Debüt noch unklar

Hertha setzt auf die Tore von Neuzugang Andrej Woronin, doch nach der Länderspielreise des Ukrainers ist noch unklar, ob er gegen den VfL Wolfsburg sein Debüt im Hertha-Trikot geben wird.

woronin, liverpool
© Getty

"Ich werde nach seiner Ankunft mit ihm sprechen, wie er sich fühlt. Erst dann werde ich eine Entscheidung treffen", erklärte Trainer Lucien Favre.

Favre freut sich auf Woronin

Woronin war nach seiner Ausleihe vom FC Liverpool kurz vor Ende der Transfer-Periode mit der ukrainischen Nationalmannschaft zu WM-Qualifikationsspielen gegen Weißrussland (1:0) und Kasachstan (3:1) auf Achse und wird erst am Freitag das erste Training mit seinen neuen Teamgefährten bestreiten.

Favre hatte mit Woronin letztmalig am 1. September telefoniert und brennt jetzt darauf, seinen Stürmer in Augenschein zu nehmen.

"Ich freue mich, ihn zu sehen", meinte der Schweizer. Einen besonderen Woronin-Effekt konnten die Berliner allerdings bisher noch nicht ausmachen, für die Partie gegen die Niedersachsen waren bis zum Donnerstag erst rund 30.000 Tickets verkauft.

Keine Verletzten nach Ländespielen

Neben Woronin hofft Favre auch die anderen sieben Nationalspieler nach ihren Länderspielreisen wieder gesund in der Hauptstadt begrüßen zu können.

"Ich habe keine Nachricht, dass sich einer verletzt hat und bin somit zuversichtlich", sagte Favre.

Fehlen wird neben den Langzeitverletzten Lucio, Christian Fiedler und Amine Chermiti auf jeden Fall auch der verletzte Nachwuchs-Kicker Lennart Hartmann.

Alles zur Hertha finden Sie hier!


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.