Bundesliga

Woronin bereit für Hertha-Debüt

SID
Freitag, 12.09.2008 | 13:54 Uhr
woronin, liverpool
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Rückkehrer Andrej Woronin ist bereit für sein Debüt bei Hertha BSC. "Körperlich bin ich fit, auch wenn die Länderspiel-Reise lang und anstrengend war", erklärte der 29 Jahre alte Angreifer nach seiner ersten Trainingseinheit mit dem Hauptstadtclub.

Hertha hatte Woronin kurz vor Transfer-Schluss am 1. September in einer Blitzaktion vom FC Liverpool ausgeliehen, doch nach den WM-Qualifikationsspielen mit der Ukraine gegen Weißrussland (1:0) und in Kasachstan (3:1) konnte er erst am Freitag erstmals beim Berliner Bundesligisten trainieren.

Hertha-Coach Lucien Favre wollte erst nach der Übungsstunde entscheiden, ob Woronin an diesem Samstag gegen den VfL Wolfsburg in der Startelf steht oder erst eingewechselt wird.

Woronin will alles geben

Eingewöhnungs-Probleme befürchten weder die Berliner Verantwortlichen noch Woronin selbst.

"Viele Spieler kenne ich noch aus meiner Bundesliga-Zeit. Wenn ich spiele, egal wie lange, will ich alles geben", versprach der neue Hertha-Star, der mit seiner schwangeren Frau Julija und Sohn Andrej junior nach Berlin gekommen ist.

"Als erfahrener Stürmer kommt man überall sofort zurecht", bemerkte Herthas einstiger Torjäger Michael Preetz, jetzt Chef der Lizenzspieler-Abteilung und designierter Nachfolger von Manager Dieter Hoeneß.

Hertha wird 2:1 siegen

Woronin kennt die Bundesliga noch sehr gut: Für Leverkusen hatte er von 2004 bis 2007 in 92 Spielen 32 Treffer erzielt.

Wie viele Tore er sich bis zum Saisonende vorgenommen hat, wollte Woronin am Freitag noch nicht konkretisieren.

"So viele wie möglich", sagte der ukrainische Nationalspieler und wagte bereits einen Tipp für Herthas Heimauftritt gegen Wolfsburg: "2:1".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung