Bundesliga

Wolfsburgs Simunek denkt über Wechsel nach

SID
Montag, 08.09.2008 | 15:04 Uhr
Simunek, Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der VfL Wolfsburg hat im Sommer groß investiert, unter anderem 14 Millionen für Andrea Barzagli. Zusammen mit Ricardo Costa bildet der Italiener das Innenverteidiger-Duo. Für Jan Simunek ist daher im Moment kein Platz.

Deshalb denkt der 21-jährige Tscheche nun über einen Wechsel nach: "Es ist nicht gut, wenn ich länger nicht spiele. Vielleicht wäre es besser, wenn ich im Winter für ein halbes Jahr ausgeliehen werde."

Simunek kam vor einem Jahr für rund 3,5 Millionen Euro von Sparta Prag nach Wolfsburg und kam in der vergangenen Saison auf 30 Einsätze. In dieser Spielzeit fand er bei Trainer Felix Magath noch keine Berücksichtigung.

Durch die Mehrbelastung mit UEFA-Cup und DFB-Pokal glaubt er, seine Chancen zu bekommen und "die muss ich dann nutzen".

Tschechischer U-21-Nationalspieler - Jan Simunek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung