Mittwoch, 03.09.2008

Bundesliga

Köln: "Hoeneß-Aussagen sind Unsinn"

Nach der öffentlichen Schelte von Uli Hoeneß - der Bayern-Boss hatte Lukas Podolski und das Verhalten des 1. FC Köln kritisiert (SPOX berichtete) - hat FC-Manager Michael Meier auf den Rundumschlag reagiert.

© Getty

"Die Hoeneß-Aussagen sind völliger Unsinn. Ich habe sowohl mit ihm als auch mit Kalle Rummenigge gesprochen", sagte FC-Manager Michael Meier gegenüber der "Bild".

Hoeneß hatte behauptet, dass es nie ein konkretes Angebot des FC für Podolski gegeben habe.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

 

Kein Signal von Bayern

"Sie haben uns gesagt: 'Wenn wir eine Sturm-Alternative für Poldi haben, geben wir euch ein Signal!' Das ist nie bei uns angekommen! Was sollen dann solche Aussagen?", so Meier weiter.

Weitere Brisanz  birgt die kommende Bundesligabegegnung im RheinEnergieStadion. Der 1. FC Köln empfängt am 13. September den Rekordmeister. FC-Boss Wolfgang Overath versucht indes bereits die Wogen zu glätten: "Ich will, dass Podolski endlich in Ruhe gelassen wird."

Zum Steckbrief von Lukas Podolski.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Clemens Tönnies will S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens 2018 als Aufsichtsrats-Mitglied gewinnen

Schalke: Tönnies will Stevens 2018 in Aufsichtsrat einbinden

Enes Ünal soll in der Bundesliga begehrt sein

Medien: Bayern und der BVB haben Enes Ünal im Visier

Ryoma Watanabe bleibt ein Schanzer

Watanabe verlängert bis 2019 in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.