Bundesliga

Rangnick kritisiert Keeper Özcan

SID
Donnerstag, 25.09.2008 | 19:21 Uhr
Bundesliga, 1899 Hoffenheim, Özcan
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Trainer Ralf Rangnick hat nach dem Pokal-Aus von 1899 Hoffenheim erstmals öffentlich seinen Torhüter Ramazan Özcan kritisiert. "Ein Torwart darf auch mal die Hände nehmen", sagte der 50-Jährige über den Österreicher.

Özcan hatte bei der 1:3-Niederlage beim Zweitliga-Spitzenreiter SC Freiburg zwar zwei Elfmetertore bekommen, ansonsten aber bei der Strafraumbeherrschung ein schlechtes Bild abgegeben.

Rangnick forderte den 24 Jahre alten Keeper, der in der vergangenen Winterpause von Red Bull Salzburg gekommen war, auf, bei Flanken "hin- und wieder mal rauszukommen". Bei der Nachbereitung der Begegnung sei "konstruktive Kritik" an Özcan geübt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung