Erhitzte Gemüter in Berlin

Möglicher Stadion-Neubau sorgt für Ärger

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 16:29 Uhr
Bundesliga, Fussball, Hertha, Stadion, Fans
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Ein möglicher Stadion-Neubau in Berlin für 150 bis 180 Millionen Euro hat am Donnerstag die Gemüter in der Hauptstadt erhitzt.

Nachdem die "Berliner Morgenpost" unter der Überschrift "Geheimprojekt Stadionneubau - Hertha plant reine Fußballarena", einen Artikel veröffentlichte, sah sich Hertha BSC zu ersten Stellungnahmen gezwungen. Seit Monaten waren Gedankenspiele der Klub-Verantwortlichen zum Thema Insidern bekannt.

"Bei auslaufenden Verträgen ist es generell unsere Verpflichtung, Alternativ-Szenarien frühzeitig zu prüfen", erklärte Manager Dieter Hoeneß. Allerdings läuft der Vertrag mit dem Olympiastadion, das erst vor zwei Jahren für rund 250 Millionen Euro durch den Bund saniert wurde, 2017 aus.

Derzeit keine konkreten Pläne 

"Wir haben uns schon vor der Sanierung für ein reines Fußballstadion stark gemacht und haben uns dann der anderen Entscheidung gebeugt", sagte der Manager weiter. Es gebe derzeit keine konkreten Pläne. "Aber wir werden eine Machbarkeits-Studie in Auftrag geben, bisher ist das noch nicht erfolgt."

Argumente, die für einen Neubau sprechen, gebe es genug, heißt es in der Klub-Mitteilung. Eines der wichtigsten ist eine bessere Infrastruktur für die Fans und vor allem eine bessere Atmosphäre.

LSB erzürnt 

Auf Kritik stießen die Stadion-Pläne beim Landessportbund (LSB) Berlin. "Ein Versprechen, auf eigene Kosten des Vereins zu bauen, wäre kaum zu halten", sagte LSB-Präsident Peter Hanisch.

Allein für Infrastruktur-Investitionen bei den in der Diskussion stehenden neuen Standorten müssten weit oberhalb von 100 Millionen Euro angesetzt werden. Die öffentliche Hand in Berlin könne dafür nicht einspringen.

Der LSB halte das Olympiastadion für einen herausragenden Bundesliga-Standort, der eben erst auf Kosten der Steuerzahler umgebaut wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung