KSC gegen die Wölfe mit Personalsorgen

SID
Samstag, 27.09.2008 | 17:03 Uhr
Joshua Kennedy
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der Karlsruher SC muss gegen den VfL Wolfsburg (So, 16.45 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) auf seinen Stürmer Joshua Kennedy verzichten.

"Er wird definitiv nicht spielen können", sagte Trainer Edmund Becker. Vor dem Abschlusstraining musste der australische Nationalspieler wegen seiner Verletzung am Hüftstrecker endgültig passen. Für ihn kann Becker aber Rückkehrer Edmond Kapllani aufbieten, der seine Adduktorenprobleme überwunden hat.

Der Einsatz von Kapitän Maik Franz ist nach wie vor unsicher. Der 52 Jahre alte Becker will mit seinem Abwehrchef kein Risiko eingehen. Sollte Franz ebenfalls ausfallen, wird Martin Stoll dessen Rolle übernehmen. Stefano Celozzi (Sprunggelenksverletzung) soll auf die rechte Abwehrseite zurückkehren.

Offensive Ausrichtung

Auf der Doppel-Sechs im Mittelfeld baut Becker wie in den vergangenen beiden Spielen auf Michael Mutzel und Massimilian Porcello und damit auf eine etwas offensivere Ausrichtung.

"Wir wollen nach vorn spielen, aber wir müssen natürlich auf die gefährlichen Offensivleute von Wolfsburg aufpassen", warnte der KSC- Trainer.

Becker bemühte sich vor der Partie gegen die Niedersachsen insbesondere darum, die positive Pokal-Stimmung zu bewahren.

Mit dem Sieg bei Kickers Offenbach hatten die Karlsruher nach drei Bundesliga-Pleiten in Serie ihre Talfahrt gestoppt.

Wölfe noch ungeschlagen

Im Gegensatz zu den Badenern sind die Wolfsburger derzeit auf der Erfolgsspur.

Die Mannschaft von Felix Magath ist als einziger Bundesligist in dieser Saison noch ungeschlagen, hielt sich am Mittwoch mit einem deutlichen 7:0-Erfolg gegen den Nord- Regionalligisten FC Oberneuland auch im DFB-Pokal schadlos und hat damit seit dem 27. April keine Pflichtspiel-Niederlage mehr kassiert.

"Wir werden in Karlsruhe voll auf Sieg spielen und wollen die drei Punkte mitnehmen", kündigte Magath an.

Alles zur Bundesliga - hier entlang!

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung