Bundesliga

Josue ist Magaths Musterprofi

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 12:48 Uhr
Bundesliga, Fussball, Wolfsburg, Josue
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Josue misst nur 1,69 Meter und bringt lediglich 66 Kilo auf die Waage. Für Felix Magath ist der Brasilianer aber dennoch ein ganz Großer.

"Ein Glücksfall für uns und die Bundesliga. Josue ist ein unermüdlicher Antreiber, scheut keinen Zweikampf und unterstützt seine Mitspieler uneigennützig", lobte der Trainer des VfL Wolfsburg und adelte seinen verlängerten Arm auf dem Spielfeld als "besten Sechser der Bundesliga" und in der "Kicker"-Wertung mit "mehr als internationale Klasse".

Die hehren Worte seines sehr kritischen Chefs nahm der schmächtige Abräumer so zur Kenntnis, wie er rund um die Volkswagen Arena seit seiner Verpflichtung im August vergangenen Jahres wahrgenommen wird: bescheiden und zurückhaltend.

Schnäppchen allererster Güte

"Dies zeigt, dass ich gut gearbeitet habe", meinte der Nationalspieler, der mit der Selecao 2007 den Südamerika-Cup gewonnen hat.

Im Sommer 2007 war der Name Josue in Europa längst noch kein Gütesiegel. So kam Magath auch erst im zweiten Anlauf zu seinem Glück, nachdem sein Buhlen um einen Landsmann von Josue vergeblich war, und noch dazu zu einem Schnäppchen allererster Güte.

Der 29-Jährige war für nur 1,5 Millionen Euro vom FC Sao Paulo zu haben. Inzwischen ist Josue Anunciado de Oliveira, wie er mit vollem Namen heißt, ein Vielfaches wert.

Lob von Grafite

Interessenten können sich Nachfragen allerdings ersparen. Für Magath ist Familienvater Josue unverzichtbarer Bestandteil auf dem Weg mit dem VfL nach Europa und mittlerweile sogar so wichtig, dass er ihn zum Kapitän erkor.

"Der Kapitän ist Bindeglied zwischen der Mannschaft und dem Trainer, da konnten wir keinen Besseren auswählen. Durch seinen vorbildlichen Einsatz ist er der ideale Mann für dieses Amt", lautete Magaths Laudatio Nummer zwei für seinen Musterprofi, der mit Sao Paulo 2005 Klub-Weltmeister und auch Sieger der Copa Liberatores war.

Von solchen großen Titeln träumen sie in Wolfsburg noch. Mit Männern wie Josue rückt die Erfüllung aber ein Stück näher.

Das weiß auch Angreifer Grafite, der seinem 20 Zentimeter Meter kleineren Landsmann im VfL-Trikot auch dann den Rücken stärkt, wenn dieser mal patzt: "Josue ist ein super Spieler und hat viel Kredit."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung