Freitag, 12.09.2008

WM 2010

FIFA schließt Äthiopien von WM-Qualifikation aus

Zürich - Äthiopien ist von der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika ausgeschlossen worden. Mit dieser Entscheidung reagierte der Weltverband FIFA auf den weiter anhaltenden Streit über die Zusammensetzung der Führung des äthiopischen Fußball-Verbandes (EFF).

Alle Ergebnisse Äthiopiens in der afrikanischen Qualifikationsgruppe 8 wurden gestrichen. Die Gruppe besteht nur noch aus Marokko, Ruanda und Mauretanien. Im Juli hatte die FIFA den äthiopischen Verband wegen der "Missachtung des beschlossenen Aktionsplans" vorläufig suspendiert.

In dem im Februar verabschiedeten Plan waren von der FIFA eine außerordentliche Generalversammlung und die Übergabe des EFF-Büros an die rechtmäßige Verbandsführung gefordert worden. Die FIFA untersagt die Einmischung staatlicher Institutionen in die Belange der nationalen Fußball-Verbände.

Das könnte Sie auch interessieren
Ralph Hasenhüttl stichelt nach dem Unentschieden gegen Markus Weinzierl

Hasenhüttl: Doppelbelastung kein Grund für 24-Punkte-Polster

Florian Niederlchner wird wohl langfristig beim SC Freiburg bleiben

Niederlechner bleibt in Freiburg

Naby Keita ist statistisch gesehen der beste Dribbler der Liga

Studie: Leipzigs Keita bester Dribbler der Bundesliga


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.