Bundesliga

Adler kehrt ins Bayer-Tor zurück

SID
Donnerstag, 11.09.2008 | 16:09 Uhr
Bundesliga, Bayer Leverkusen, Rene Adler
© dpa
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nationaltorwart Rene Adler kehrt ins Gehäuse von Bayer 04 Leverkusen zurück. Nach seiner überstandenen Schulterverletzung wird er im Spiel beim Hamburger SV (Samstag, 15:30 im SOPX-Ticker und bei Premiere) erstmals wieder dabei sein.

"Ich habe absolut keine Schmerzen mehr. Es ist alles schneller gegangen, als ich gedacht hatte", sagte Adler. Abgesehen vom Wechsel im Tor wird Cheftrainer Bruno Labbadia die Mannschaft aufbieten, die zuletzt 5:2 gegen Aufsteiger 1899 Hoffenheim gewann.

"Der HSV ist für mich ein Titelanwärter, aber wir fahren dahin, um zu gewinnen", sagte Labbadia.

Nicht so schnell schreitet der Genesungsprozess bei Gonzalo Castro voran. Nach überstandenem Muskelfaserriss musste der Rechtsverteidiger das erste Mannschaftstraining nach einer Stunde wieder abbrechen, weil er erneut Probleme hatte.

Castro noch nicht fit

"Gonzalo kommt für das Spiel eher nicht in Frage. Auf seiner Position hat sich Henrique bewährt", so Labbadia. Ein kleines Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Stürmer Patrick Helmes, der mit einer leichten Sprunggelenksverletzung vom 3:3 der deutschen Nationalmannschaft in Finnland heimkehrte.

Hier geht's zum Steckbrief von Adler!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung