Bundesliga - 4. Spieltag

Bochum und Bielefeld unter Druck

Von SPOX
Sonntag, 14.09.2008 | 12:59 Uhr
Fußball, Bundesliga, VfL Bochum, Marcel Koller
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Am Sonntag kommt es in Bochum zum Duell zwischen dem heimischen VfL und Arminia Bielefeld (ab 17 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere). Mit einem bzw. zwei Punkten enttäuschten beide Teams in den bisherigen drei Saisonspielen und stehen dadurch jetzt schon unter mächtigem Erfolgsdruck.

Marcel Koller geriet vor der Saison beinahe ins Schwärmen. "Das ist der beste Kader, den ich bisher in Bochum hatte", freute sich der Coach.

Mit den überaus beliebten Rückkehrern Vahid Hashemian und Paul Freier fühlten sich die Bochumer gut gerüstet für die Bundesliga.

Zdebel fordert Steigerung

Nach nur einem Punkt aus drei Spielen ist die Stimmung an der Castroper Straße allerdings deutlich eingetrübt. "Hier wurde vom besten Kader aller Zeiten gesprochen. Dem müssen wir langsam gerecht werden", fordert Thomas Zdebel. Gegen Bielefeld müsse sich die Mannschaft auf jeden Fall anders präsentieren, ermahnte der Kapitän sein Team.

Mangelnden Einsatzwillen kann man der Koller-Elf aber eigentlich nicht vorwerfen: Denn gemeinsam mit Hoffenheim beging der VfL ligaweit die meisten Fouls (71).

Gute Stimmung in Bielefeld

Obwohl nur einen Punkt besser als der VfL, ist die Stimmung bei der Arminia völlig anders. Selbst das 2:4 nach 2:0-Führung gegen den HSV sorgte nur kurz für lange Gesichter, immerhin hatte die Arminia gegen den Titelkandidaten über weite Strecken begeisternden Fußball geboten.

Trotzdem standen die Ostwestfalen am Ende mit leeren Händen da. Sollten die Bielefelder also das Abstiegsduell in Bochum verlieren, dürfte die Stimmung schnell kippen.

Wichniarek als Lebensversicherung

Bielefelds Lebensversicherung heißt Artur Wichniarek. Der Goalgetter traf bisher in allen Pflichtspielen und befindet sich seit Wochen in bestechender Form.

Polens Nationaltrainer Leo Beenhakker ignoriert den kleinen Angreifer trotzdem weiter, was vielerorts auf Unverständnis stößt. Schließlich ist Wichniarek nicht nur treffsicher, sondern inzwischen auch zu einem Führungsspieler der Arminia herangereift.

Fernandez weiter verletzt

Auf der anderen Seite präsentiert sich vor allem die Bielefelder Abwehr mehr als wackelig. Mijatovic, Herzig und Torwart Rowen Fernandez waren oder sind verletzt und konnten der anfälligen Defensive so nicht zu mehr Stabilität verhelfen.

Während Herzig am Sonntag vielleicht schon wieder spielen könnte, fällt Fernandez wegen einer Innenbandverletzung weiter aus. Für ihn wird wohl erneut Dennis Eilhoff im Tor stehen. Und auch für Mijatovic kommt ein Einsatz am Wochenende noch zu früh.

Glaubt man der Statistik, können sich die Bielefelder die Reise nach Bochum aber sowieso sparen: Der letzte Sieg der Arminia beim VfL liegt sechs Jahre zurück. Im November 2002 gewannen die Ostwestfalen mit 3:0 - ein Ergebnis, gegen das Bielefelds Trainer Michael Frontzeck sicher am Sonntag auch nichts einzuwenden hätte.

Die voraussichtlichen Aufstellungen der beiden Teams

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung