Bayern: Lahm-Ersatz gesucht

Klinsi denkt an Schweini und Ze

Von Thomas Gaber
Montag, 08.09.2008 | 12:18 Uhr
fußball, bundesliga, bayern, muenchen, schweinsteiger, ze roberto
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Kaum eine Position beim FC Bayern München ist so fest vergeben wie die des linken Verteidigers. Niemand aus dem hochwertigen Bayern-Kader kann hinten links ansatzweise so effizient und elegant verteidigen wie Philipp Lahm.

Das hat auch Marcell Jansen erkannt und lieber die Flucht zum Hamburger SV angetreten, statt sich neben Uli Hoeneß den Hintern auf der Bayern-Bank breit zu sitzen.

Ze, Schweini oder Lell

Wer aber ersetzt Lahm, wenn der mal außer Form, verletzt oder aus anderen Gründen abkömmlich ist? Jürgen Klinsmann hat drei Kandidaten im Kopf.

"Ze Roberto kann ohne Probleme da hinten spielen. Es ist auch denkbar, dass Christian Lell rüberschiebt, obwohl er derzeit auf rechts unser Vertrauen genießt. Und auch Bastian Schweinsteiger kann links verteidigen, das hat er in der Vergangenheit schon oft getan", sagte der Bayern-Trainer dem "kicker".

Für Ze Roberto, der bereits in der Vorbereitung eher widerwillig in der Abwehr eingesetzt wurde, wäre es eine Option, im Team zu bleiben, wenn Franck Ribery auf seine angestammte Position im linken Mittelfeld zurückkehrt.

Ze Roberto einziger Linksfuß

In Klinsis bevorzugtem Heimspiel-System 3-5-2 gegen defensiv eingestellte Gegner könnte er gemeinsam mit Ribery Druck machen, ähnlich wie Lahm beim 4:1 gegen Hertha BSC Berlin. Zudem ist Ze Roberto neben Lukas Podolski der einzige Linksfuß bei Bayern. 

Schweinsteiger fühlt sich im Mittelfeld deutlich wohler, hat zu Magath-Zeiten aber oft auf der Linksverteidiger-Position gespielt - mit eher durchwachsenem Erfolg.

Weil Ribery höchst selten Defensivarbeit verrichtet, wäre ein gelernter Verteidiger wie Lell wohl die sinnvollste Option. Lell ist prinzipiell bereit, "dort zu spielen, wo mich der Trainer hinstellt".

Klinsi lobt Lell

Mit Massimo Oddo hat Lell harte Konkurrenz auf der rechten Seite bekommen, liegt bei Klinsmann derzeit aber hoch im Kurs.

"Ich bin sehr zufrieden mit ihm. Sein Engagement, seine Dynamik - das, was er zeigt im Moment, ist schon toll", sagte der Coach.

Oddo ließ bei Oliver Kahns Abschiedsspiel seine Klasse aufblitzen und bereitete Kloses Ausgleichstreffer brilliant vor.

Wie wär's denn mit Oddo als Lahm-Backup auf links? Dazu Klinsmann:  "Er kann eigentlich überall spielen."

Bundesliga, CL und DFB-Pokal: der Terminplan des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung