Bundesliga

Verwirrung um Marcelinho-Wechsel zu Flamengo

SID
Montag, 11.08.2008 | 10:23 Uhr
wolfsburg, bundesliga, marcelinho
© Getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
CSL
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Wolfsburg - Verwirrung um Marcelinho: Der brasilianische Klub Flamengo Rio de Janeiro vermeldete die Verpflichtung des Spielmachers, sein Verein VfL Wolfsburg dementierte den Wechsel aber umgehend.

Trainer und Sportdirektor Felix Magath bestätigte indirekt, ein Angebot für den Brasilianer aus Rio de Janeiro erhalten zu haben. Er sagte aber: "Es gibt keine Einigung zwischen den Vereinen. Ich denke auch nicht, dass es eine Einigung zwischen Marcelinho und Flamengo gibt. Von der Meldung, dass der Transfer perfekt sein soll, war ich überrascht."

Magath erklärte, den 33 Jahre alten Mittelfeldspieler beim Testspiel des VfL gegen den italienischen Erstligisten US Palermo in Wolfsburg einsetzen zu wollen.

Flamengo dagegen vermeldete schon Vollzug. Marcelinho werde einen Vertrag bis Dezember 2010 erhalten und am 13. August in Rio de Janeiro offiziell vorgestellt, schrieb der Klub auf seiner Internetseite.

Marcelinho gibt sich bedeckt

Die "Bild"-Zeitung zitierte Flamengos Vizepräsident Kleber Leite mit den Worten: "Zwischen den Parteien ist alles geklärt. Es fehlt nichts mehr." Der fünffache brasilianische Meister sucht einen neuen Spielmacher als Ersatz für den zu Bayer Leverkusen gewechselten Renato Augusto.

Marcelinho - Kaufen oder Verkaufen? Jetzt im SPOX-Rating-Tool checken!

Marcelinho selbst hält sich mit öffentlichen Äußerungen zum Thema Flamengo zurück. "Solange wir nicht konkret verhandeln, konzentriere ich mich auf Wolfsburg", sagte er in der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

"Aber grundsätzlich ist Flamengo ein Verein, der mich interessiert." Magath hatte nach dem Pokalspiel des VfL beim 1. FC Heidenheim (3:0) gesagt: "Ich habe mich mit ihm unterhalten und er hat sich nicht eindeutig geäußert."

Al Ain auch interessiert 

Trotzdem sprechen neben den Aussagen Flamengos noch weitere Indizien für einen Weggang von Marcelinho. Magath schloss nicht aus, ihm die Freigabe zu verweigern.

Seit Wochen gilt der Klub Al Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten als weiterer Interessent. Außerdem haben die Wolfsburger mit Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) bereits einen potenziellen Nachfolger auf der Spielmacher-Position verpflichtet. Der 26 Jahre alte Bosnier bekam in Heidenheim bereits den Vorzug vor Marcelinho.

Der Brasilianer war im Januar 2007 von Trabzonspor zu den Niedersachsen gewechselt. Insgesamt absolvierte er für Hertha BSC und Wolfsburg 205 Bundesliga-Partien, in denen er 77 Treffer erzielte. In der vergangenen Saison war er sogar Kapitän des VfL.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung