Bundesliga

Gomez: "Weiß wieder, wo das Tor steht"

SID
Mittwoch, 20.08.2008 | 15:17 Uhr
Fußball, Bundesliga, VfB, Mario Gomez
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
FrJetzt
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Stuttgart - Nationalstürmer Mario Gomez hat seine schwache Leistung bei der Europameisterschaft abgehakt.

"Ich merke, dass die Sicherheit vor dem Tor zurückkehrt, die ich bei der EM vorübergehend verloren hatte", sagte der Angreifer des VfB Stuttgart in einem Interview der "Stuttgarter Zeitung" und fügte an: "Ich weiß jetzt wieder, wo das Tor steht und bekomme viele Chancen."

Gomez hat Karriere noch vor sich

An die EM habe er in den vergangenen Wochen nicht oft gedacht. "Natürlich ist es nicht so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hatte", sagte Gomez, um den in der Sommerpause Rekordmeister FC Bayern München gebuhlt hatte.

"Aber ich spiele noch zehn, zwölf oder sogar fünfzehn Jahre Fußball. Mir bleibt viel Zeit, auch bei einem großen Turnier erfolgreich zu sein."

Nach einer starken Bundesliga-Saison mit 19 Treffern war der Torjäger bei der Endrunde in Österreich und der Schweiz einer der unglücklichsten Figuren der deutschen Auswahl gewesen.

Vom Volkshelden zum Depp

Bei dem Turnier blieb Gomez ohne Tor und verlor nach dem Vorrundenfinale gegen Österreich (1:0), in dem er eine hundertprozentige Chance vergeben hatte, seinen Platz in der Anfangself des EM-Finalisten.

Zum Bundesliga-Auftakt am vergangenen Sonntag traf der 23-Jährige dagegen beim 3:1-Sieg bei Aufsteiger Borussia Mönchengladbach. Zum 5:0-Erfolg beim FC Hansa Lüneburg in der ersten DFB-Pokalrunde steuerte er zwei Treffer bei.

Die Beurteilung von Stürmern stuft Gomez als "viel zu extrem" ein. "Schießt man drei Tore, ist man ein Volksheld, trifft man viermal nicht, ist man ein Depp", sagte Gomez, der optimistisch ist, dass er mit dem VfB eine erfolgreiche Saison spielen wird: "Mein Gefühl sagt mir, dass es ein gutes Jahr wird."

Mario Gomez ins Comunio-Team? Hier geht's zum SPOX-Rating-Tool!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung