Gomez: "Weiß wieder, wo das Tor steht"

SID
Mittwoch, 20.08.2008 | 15:17 Uhr
Fußball, Bundesliga, VfB, Mario Gomez
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Live
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Stuttgart - Nationalstürmer Mario Gomez hat seine schwache Leistung bei der Europameisterschaft abgehakt.

"Ich merke, dass die Sicherheit vor dem Tor zurückkehrt, die ich bei der EM vorübergehend verloren hatte", sagte der Angreifer des VfB Stuttgart in einem Interview der "Stuttgarter Zeitung" und fügte an: "Ich weiß jetzt wieder, wo das Tor steht und bekomme viele Chancen."

Gomez hat Karriere noch vor sich

An die EM habe er in den vergangenen Wochen nicht oft gedacht. "Natürlich ist es nicht so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hatte", sagte Gomez, um den in der Sommerpause Rekordmeister FC Bayern München gebuhlt hatte.

"Aber ich spiele noch zehn, zwölf oder sogar fünfzehn Jahre Fußball. Mir bleibt viel Zeit, auch bei einem großen Turnier erfolgreich zu sein."

Nach einer starken Bundesliga-Saison mit 19 Treffern war der Torjäger bei der Endrunde in Österreich und der Schweiz einer der unglücklichsten Figuren der deutschen Auswahl gewesen.

Vom Volkshelden zum Depp

Bei dem Turnier blieb Gomez ohne Tor und verlor nach dem Vorrundenfinale gegen Österreich (1:0), in dem er eine hundertprozentige Chance vergeben hatte, seinen Platz in der Anfangself des EM-Finalisten.

Zum Bundesliga-Auftakt am vergangenen Sonntag traf der 23-Jährige dagegen beim 3:1-Sieg bei Aufsteiger Borussia Mönchengladbach. Zum 5:0-Erfolg beim FC Hansa Lüneburg in der ersten DFB-Pokalrunde steuerte er zwei Treffer bei.

Die Beurteilung von Stürmern stuft Gomez als "viel zu extrem" ein. "Schießt man drei Tore, ist man ein Volksheld, trifft man viermal nicht, ist man ein Depp", sagte Gomez, der optimistisch ist, dass er mit dem VfB eine erfolgreiche Saison spielen wird: "Mein Gefühl sagt mir, dass es ein gutes Jahr wird."

Mario Gomez ins Comunio-Team? Hier geht's zum SPOX-Rating-Tool!

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung