Bundesliga

Hoffenheim an der Spitze - Bayern Unentschieden

SID
Samstag, 23.08.2008 | 17:32 Uhr
Fußball, Bundesliga, 2. Spieltag, BVB, Bayern München
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Aufsteiger 1899 Hoffenheim ist in der Bundesliga alleiniger Spitzenreiter. Der Erstliga-Neuling feierte am Samstag beim 1:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach seinen zweiten Saisonsieg und weist vor den beiden Sonntagsspielen mit 6 Punkten und 4:0 Toren die beste Bilanz aller 18 Klubs auf. Dagegen tut sich Titelverteidiger FC Bayern München weiter schwer.

Eine Woche nach dem 2:2 gegen den Hamburger SV kam der Rekordmeister unter dem neuen Coach Jürgen Klinsmann allerdings zu zehnt über ein 1:1 (0:1) bei Borussia Dortmund nicht hinaus. Werder Bremen und Schalke 04 spielten
1:1 (0:0). Der Spieltag wird am Sonntag mit den Partien VfL Bochum - VfL Wolfsburg und 1. FC Köln - Eintracht Frankfurt komplettiert.

Der kesse Neuling aus Hoffenheim bleibt das Überraschungs-Team der Liga, er kam im Aufsteiger-Duell mit den Gladbachern verdient zu seinem zweiten Dreier. Bei der Erstliga-Premiere im Mannheimer Carl-Benz-Stadion brachte Vedad Ibisevic (31.) die Hoffenheimer mit seinem dritten Saisontreffer recht früh in Führung, die bis zum Abpfiff Bestand hatte. Während Hoffenheim Möglichkeiten genug für einen höheren Sieg hatten, kassierte die Borussia ihre zweite Niederlage.

Van Bommel flog nach Foul vom Platz

Im Spitzenspiel in Dortmund ging es gleich hoch her. Auf die frühe Führung durch Jakub Blaszczykowskis Sonntagsschuss (8.) reagierten die Münchner aggressiv. Der bereits verwarnte Kapitän Mark van Bommel sah nach einem üblen Schlag gegen Tamas Hajnal schon nach 23 Minuten die Ampelkarte und hatte Glück, dass er nicht glatt Rot erhielt. Zu zehnt setzte der Rekordmeister nach der Pause nach und schaffte durch den Ex-Bremer Tim Borowski (75.) wenigstens den verdienten Ausgleich.

Dagegen gab es in der zweiten Top-Partie in Bremen erst spät Tore zu sehen. Umjubelt wurde zunächst nur Rückkehrer Claudio Pizarro, der gegen die Knappen seine Premiere im Werder-Trikot feierte. Es dauerte bis zur 64. Minute, ehe Nationalspieler Torsten Frings die Bremer mit dem ersten Treffer erlöste. Doch die Freude währte nur bis zur 85.
Minute, da rettete Heiko Westermann Schalke einen wertvollen Punkt.

Erstes Saison-Eigentor durch Sebastian

Der Hamburger SV tat sich im beim 2:1 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC schwer, profitierte bei seiner Führung aber vom ersten Eigentor der 46. Saison, das Tim Sebastian (33.) unterlief. Nach der Pause war der KSC um den Ausgleich bemüht, den Sebastian Freis (67.) nach einem Konter perfekt machte. Erst jetzt kam HSV-Neuzugang Mladen Petric erstmals für seinen neuen Klub zum Zuge, der Joris Mathijsens späten Siegtreffer (90.) mitbejubeln durfte.

Der VfB Stuttgart kassierte gegen Bayer Leverkusen eine ebenso bittere wie unerwartete 0:2-Heimniederlage. Bei seiner Heim-Premiere im VfB-Dress sah Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann schlecht aus, als ihm der Schuss von Nationalspieler Patrick Helmes (35.) unter dem Körper zum 0:1 durchrutschte. Beim zweiten Gegentreffer durch Theafanio Gekas (79.) war der ehemalige Arsenal-Keeper machtlos.

Hertha BSC verpasste beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld seinen 250. Bundesliga-Heimsieg. Marko Pantelic (32.) brachte die Berliner zwar in Führung, doch die hatte nicht lange Bestand. Für die Arminia, die seit 1978/79 im Olympiastadion sieglos ist, erzielte Artur Wichniarek (37.) seinen dritten Treffer in der noch jungen 46. Spielzeit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung