Toni zurück im Bayern-Training

SID
Dienstag, 12.08.2008 | 16:15 Uhr
Fußball, BUndesliga, Bayern mÜnchen, Luca Toni
© dpa
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
MSV Duisburg
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

München - Drei Tage vor dem Bundesliga-Start gegen den Hamburger SV ist Stürmer Luca Toni vom deutschen Meister FC Bayern München ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Nach seiner Wadenverletzung und einer Zahn-Operation war der italienische Weltmeister am 12. August beim Training des Liga-Favoriten vor rund 20.000 Fans in der Münchner Arena wieder an Bord. Ob Toni aber gegen Hamburg auflaufen kann, blieb zunächst offen.

Hoffnungen auf einen Platz im Kader macht sich auch Neuzugang Tim Borowski nach seiner Innenbanddehnung im linken Knie. "Ich bin auf einem guten Weg und hoffe, dass es noch klappt", sagte Borowski.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung