Mittwoch, 06.08.2008

Personaldecke wird dünner

Auch Demichelis fällt aus

München - Vier Tage vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison muss der FC Bayern München eine weitere "Schreckensmeldung" hinnehmen, wie Trainer Jürgen Klinsmann auf der Internetseite des Klubs berichtete.

Demichelis, Bayern
© Getty

Abwehrspieler Martin Demichelis fällt wegen einer Unterschenkelverletzung bis auf weiteres aus. Der Argentinier fehlt damit im Pokalspiel am 10. August beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt und beim Bundesligastart am 15. August gegen den Hamburger SV.

Rückkehr ist noch unbekannt

Ob Demichelis zwei, drei oder sogar vier Wochen ausfalle, hänge vom Heilungsprozess ab, sagte Klinsmann, dem immer mehr Spieler ausgehen: "Es wird langsam etwas dünn. Aber das müssen wir schlucken."

Bereits am 7. August soll Demichelis mit seinem Reha-Programm beginnen. "Wir werden alles dafür tun, dass er nicht allzu viel Fitness verliert", sagte der Bayern-Trainer. Demichelis hatte sich die Verletzung beim Franz-Beckenbauer-Cup gegen Inter Mailand (0:1) zugezogen.

Hoffen auf Schweini

Bei seinem Pflichtspieldebüt in Erfurt muss Klinsmann auf insgesamt sieben Profis verzichten. Neben Demichelis stehen auch Ribéry, der nach der Operation des Syndesmosebands frühestens Anfang September einsatzbereit sein wird, der an der Achillessehne operierte Sagnol, Torwart Butt (Muskelverletzung), Borowski (Knieblessur) sowie die für Olympia abgestellten José Ernesto Sosa und Breno nicht zur Verfügung.

Fragezeichen stehen hinter dem Einsatz von Weltmeister Toni (Wadenverhärtung) und Bastian Schweinsteiger (Grippe).

"Bei Bastian ist es möglich, dass er am Sonntag spielt. Das hängt von seinen Werten ab", sagte Klinsmann über den Nationalspieler, der am Vorabend beim Franz-Beckenbauer-Cup pausiert hatte.

Schweinsteiger nahm am Mannschaftstraining teil. Auch Nationalspieler Borowski kehrte nach zwölf Tagen Pause ins Training zurück. "Für ihn kommt das Wochenende aber noch zu früh", meinte Klinsmann.

Das könnte Sie auch interessieren
Timo Horn will mit Köln in die Europa League

Köln: Horn hat Europa als Ziel

Mark Uth lässt seine Zukunft noch offen

Hoffenheim: Uth lässt seine Zukunft offen

Mario Gomez vom VfL Wolfsburg

VfL hofft auf Gomez-Verbleib: "Ergebnisoffene Gespräche"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.