Donnerstag, 28.08.2008

Nächster Italiener an die Isar

Bayern verpflichten Massimo Oddo

Keine 24 Stunden hat es nach Marcell Jansens Verkauf gedauert und schon hat der FC Bayern einen neuen Spieler präsentiert: Massimo Oddo vom AC Mailand.

oddo massimo milan
© Getty

Der 32-Jährige Rechtsverteidiger (zum Steckbrief) wird für ein Jahr ausgeliehen. "Deswegen ist es kein Risiko. Im nächsten Sommer schauen wir dann weiter", sagte Uli Hoeneß. Der Manager erklärte zudem, dass der Verein Oddo seit sechs Tagen im Blick gehabt hätte. Im Laufe des Donnerstags findet die abschließende medizinische Untersuchung bei Klubarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt statt.

Der FC Bayern bestätigte den Transfer am Mittag. "Wir haben Massimo schon länger im Visier," sagte Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann. "Auf Grund der langwierigen Verletzungen von Willy Sagnol und Hamit Altintop haben wir die Chance, ihn zu bekommen, jetzt genutzt. Massimo Oddo ist auf Grund seiner Erfahrung, seiner taktischen und technischen Fähigkeiten ein großer Qualitätsschub für den FC Bayern."

"Nach dem kurzfristigen Abgang von Marcell Jansen zum HSV war klar, dass wir auf dieser Position noch reagieren müssen," erklärte Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge. "Wir sind glücklich, mit Massimo Oddo so schnell einen erfahrenen und erfolgreichen Verteidiger zu uns zu holen. Ein weiterer Weltmeister und Champions League-Sieger in den Reihen des FC Bayern wird uns für die Aufgaben, die auf uns zukommen sehr gut tun".

Eine Million mehr Gehalt

Oddo wird ab kommenden Montag am Training des FC Bayern teilnehmen und danach spielberechtigt sein. Nach italienischen Medienberichten bekommt der italienische Nationalspieler eine satte Gehaltserhöhung. Statt 2,5 Millionen Euro pro Jahr beim AC verdient er in München angeblich 3,5 Millionen.

In Mailand galt der Weltmeister von 2006 als abkömmlich, da mit dem im Sommer verpflichteten Gianluca Zambrotta und dem fünf Jahre jüngeren Daniele Bonera zwei Spieler vor Oddo in der Hackordnung auf der Rechtsverteidiger-Position standen.

Oddos Notlüge 

Noch am Mittwoch wurde davon ausgegangen, dass Oddo beim französischen Meister Olympique Lyon unterschreibt. Am Mittwoch wurde er zu abschließenden Verhandlungen in Lyon erwartet, sagte den Termin jedoch ab. Offizielle Begründung: den Flug verpasst.

Oddo ist ein zuverlässiger Routinier, der auch im Abwehrzentrum aushelfen kann.

Wer kommt fürs Mittelfeld?

Und was ihn vielleicht noch wichtiger macht: Er gilt als guter Freund von FCB-Torjäger Luca Toni, der in den letzten Monaten häufiger sein Missfallen bekundet hat, dass in München kein zweiter Italiener spielt, mit dem er sich unterhalten könne.

Bis zum Ende der Transferperiode am 1. September wird der FCB höchstwahrscheinlich noch einen neuen Spieler für das Mittelfeld präsentieren. Nach SPOX-Informationen gehört Jeremy Toulalan von Olympique Lyon (Steckbrief) zum heißen Kandidatenkreis.

Der Kader des FC Bayern München

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.