Längere Pause für Amanatidis und Russ

SID
Sonntag, 31.08.2008 | 12:45 Uhr
Russ, Frankfurt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss in den kommenden Wochen ohne Kapitän Ioannis Amanatidis und Abwehrspieler Marco Russ auskommen.

Amanatidis habe sich am Samstag beim 2:2 der Frankfurter beim VfL Wolfsburg einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zugezogen, teilte der Klub im Anschluss an eine Kernspintomographie mit.

Wie lange der griechische Nationalstürmer pausieren muss, steht nicht fest. Auf eine Pause von drei Wochen muss sich der 23-jährige Russ einstellen, der in derselben Partie einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel erlitten hatte.

Alle Informationen zum Kader der Eintracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung